REVIEW

UNZUCHT “Rosenkreuzer” (Gothic/Elektro Metal)

UNZUCHT

“Rosenkreuzer”
(Gothic/Elektro Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 04.10.2013

Label: NoCut Entertainment

Webseite: www.unzucht-music.com

Mit ihrem zweiten Album setzen UNZUCHT ihren Weg fort, dunkelste Rockmusik zu verbreiten. Sie bedienen sich dabei sowohl klassischen Gothic Metal Elementen als auch Elektro/Industrial Einflüssen, wobei letztere den Stil elementar prägen. Ähnlich wie EISBRECHER, aber nicht so klare Beats, sondern cleverer integriert sind die elektronischen Komponenten. Zeitgleich sind die Gitarren sehr hart und metallisch zu hören und darüber legt sich das dunkle Timbre von Frontmann Der Schulz, der seine melancholisch leidende Dark Rock Stimme einbringt.

Die Mischung hebt sich wohltuend von anderen Bands im Gothic Metal ab und ist bei weitem nicht so klischee-behaftet, wie der Stilmix vielleicht vermuten mag. Die Band schreibt durchaus intelligente Stücke, wenngleich auch nicht alle Ohrwürmer sind. Gerade zu Beginn des Albums sind richtig gute Stücke z.B. mit “Kind von Traurigkeit” oder “Nur die Ewigkeit”. Da lauert viel Potenzial, nur bitte nächstes Mal ein anderes Stück covern, denn “Entre dos Tierras” (von Héroes Del Silencio) ist in meinen Ohren nicht so gelungen. (eller)