EMPFEHLUNG, REVIEW

TIAMAT “The Scarred People” (Gothic Rock/Metal)

TIAMAT

“The Scarred People”
(Gothic Rock/Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 02.11.2012

Label: Napalm Records

Webseite: www

Vier Jahre nach “Amanethes” gibt’s wieder neuen Stoff von Johan Edlund in Form von “The Scarred People”. Für TIAMAT Fans gibt’s eine Art Rundumschlag durch die Bandgeschichte, denn Johan hat viele Elemente in seine neuen Songs eingebaut, die an alte Zeiten erinnern, aber auch an neue. Mit dem Titelsong als Opener gibt’s gleich eine Granate: Rockender Gothic Metal mit hymnenhaftem Charakter. Der Song geht nach vorne, was aber nicht repräsentativ für das gesamte Album ist. Bei nahezu jedem Song wird man als Fan immer mal wieder an alte Stücke erinnert, die bis zu den “Wildhoney” Zeiten zurückreichen. Sogar auf Johan’s Nebenprojekt LUCYFIRE hätte der ein oder andere Track gepasst. Dabei braucht man keine Angst zu haben, dass TIAMAT sich selber kopieren, hier werden alte und neue Einflüsse zu einem schönen neuen Album zusammengemischt. Bei all den positiven Eindrücken, schwächere Songs gibt’s natürlich auch, aber die sind halt trotzdem gut zu hören, wenngleich mein Favorit, der Titeltrack, der absoluet Hit ist.

TIAMAT Fans und Gothic Metal Freunde kommen an diesem rockigen und atmosphärischen Werk kaum vorbei. Die Band und somit Johan Edlund bleibt auch weiterhin ein wichtiger Teil der Szene, was mit “The Scarred People” eindrucksvoll unterstrichen wird. (eller)