REVIEW

MANOWAR “The Lord Of Steel – LIVE (EP)” (True Metal)

MANOWAR

“The Lord Of Steel – LIVE (EP)”
(True Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 16.08.2013

Label: Magic Circle

Webseite: www.manowar.com

Mit “The Lord Of Steel Live” bringen MANOWAR einige wenige Auszüge aus ihrer Lord Of Steel Welt Tour 2012/2013 als EP heraus. Zu hören gibt’s Liveaufnahmen aus Deutschland, Finnland, Italien, Russland, Schweden und der Tschechischen Republik. Die knappe halbe Stunde Livemucke ist wohl ausschließlich was für hartnäckige Sammler, denn weder die Soundqualität noch die Anzahl der Tracks noch die Atmosphäre noch die Covergestaltung weiß mich jetzt wirklich 100% zu überzeugen. Da hatte ich mir mehr erhofft, denn z.B. einer meiner Manowar Lieblingstracks, “El Gringo”, verliert sich nahezu völlig im Abmisch. Klar, man bekommt von den Fans einiges an Stimmung mit, aber die steckt in diesem Fall leider nicht an. Eine Live-DVD wäre hier wohl die bessere Wahl, wenn der Sound mit dem Bild verschmilzt. Schade eigentlich, wie gesagt, ich hatte mehr erwartet. (eller)

Tracklist:
01. Thunder In The Sky (Live @ Gods Of Metal Festival, Milan, Italy, 21.06.2012)
02. El Gringo (Live @ Münchenbryggeriet, Stockholm, Sweden, 10.03.2013)
03. Expendable (Live @ The Circus, Helsinki, Finland, 16.03.2013)
04. The Lord Of Steel (Live @ Jahrhunderthalle, Frankfurt, Germany, 20.10.2012)
05. Hail Kill And Die (Live @ Stadium Live, Moscow, Russia, 03.11.2012)
06. Manowarriors (Live @ Mala Sportovni Hala, Prague, Czech Republic, 24.10.2012)