COMBICHRIST “Broken:United” (Industrial-Metal)

Online seit 26.09.2017

COMBICHRIST

“Broken:United”
(Industrial-Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 22.09.2017

Label: Out Of Line

Facebook

 

Lange gehörten COMBICHRIST uneingeschränkt zu meinen absoluten Highlights, doch man hat eine musikalische Wandlung durchzogen welche das mächtige Alleinstellungsmerkmal massiv eingerissen hat. Wo einst eine massive Bedrohung an elektronischer und verbaler Gewalt war, wurde nach und nach die elektronische Komponente zurückgefahren und durch Gitarren ersetzt. Sicherlich nachvollziehbar wenn man Bock hat sich als gute Live Band zu etablieren.  Dies ergänzte sich zuerst auch prächtig, doch mit dem fast vollständigen Eliminieren der elektronischen Sounds auf “This is Where Death Begins” endete meine bedingungslose Verehrung, denn das was es nun zu hören gab, haben vorher schon unzählige Industrial Metal Bands gemacht,….gääähn langweilig.

Nun kündigt sich für Anfang 2018 der nächste Longplayer an und entsprechend gespannt, hoffnungsvoll oder auch traurig – ängstlich taste ich mich an diese erste Single Auskopplung “Broken:United” heran.

Da sind sie wieder die fetten Gitarren, die den neuen Sound von COMBICHRIST nun auszeichnen. Auch Andy`s Gesang ist umgehend erkennbar, nach wie vor kann er massive Aggressivität versprühen. Das Stück ist sehr zerfahren mit unglaublich vielen Breaks und Tempowechseln, das ist spannend von der Songstuktur, allerdings auch nicht sonderlich innovativ und extravagant. Es ist das, was man als Industrial Metal Band machen muss. Die Synthie Flächen im Hintergrund sind gut zur Stimmungsunterstützung, aber auch hier nichts besonderes.

Der Song ist ok, bei mehrmaligem Hören finde ich auch mehr und mehr gefallen allerdings nur wenn ich den Namen der Band ausblende. Aber sonst,….nein, ich bin nicht zufrieden. Aber ich gebe euch nicht auf und hoffe einfach mal auf das kommende Album, vielleicht gibts da dann doch noch ein Stückchen von dem, was euch groß und mich glücklich gemacht hat! (michi)

_