REVIEW

TEODOR TUFF “Soliloquy” (Prog Power Metal/Rock)

TEODOR TUFF

“Soliloquy”
(Prog Power Metal/Rock)

Wertung: Geht so

VÖ: 09.03.2012

Label: Fireball / Soulfood

Webseite: www.teodortuff.com

Die Norweger haben mit ihren selbstbetitelten Debütwerk für einiges an Aufsehen vor allem in ihrer Heimat sorgen können. Nun legt die Band ihr zweites Album nach, drauf zu finden sind Einflüsse aus vielen Metalsparten, (70er) Rock, Klassik, Musical und verschiedener anderer weltlicher Musik, z.B. aus dem Raum des Mittleren Ostens. Das alles machen TEODOR TUFF zu einem zum Teil interessanten, zum Teil auch anstrengend zu hörenden Album. Manchmal ist’s klassicher Melodic Metal, dem man sehr gut folgen kann, dann wieder Rock Opera mäßige Passagen, die die ganze Sache verkomplizieren.

Insgesamt ein schwieriges Werk, wie ich finde. Viele interessante Einflüsse und der Versuch, sich mit einem eigenständigen Sound von anderen Bands abzuheben, bietet “Soliloquy”, mir fehlt am Ende aber ein bisschen die klare Linie, sodass mich das Album zu kaum einem Zeitpunkt mitzureißen vermag. (eller)