MUNDTOT “Spätsommer” (Dark Rock)

Online seit 4.05.2012

MUNDTOT

“Spätsommer”
(Dark Rock)

Wertung: Gut

VÖ: 20.04.2012

Label: Echozone

Webseite: www.mundtot.net

„Spätsommer“ ist das Debütalbum der vierköpfigen Band MUNDTOT nachdem bereits im Jahre 2010 mit der EP „Endzeit“ die erste reguläre Veröffentlichung dieser Band herausgekommen war.

MUNDTOT kennzeichnen sich durch eine Mischung aus Indie-Rock; Gothic-Rock und einer ordentliche Prise elektronischer Elemente, die für eine dichte Atmosphäre sorgen. Dass die Texte, die Sänger Tino zum Besten gibt, komplett in deutscher Sprache sind, macht zudem einen zusätzlichen Reiz aus, ohne dass man in Gefahr geht klischeehaft kitschig zu wirken, wie bei so manch anderen deutschsprachigen Szene Akt. Vielmehr wirken Songs wie „Endzeit“, „Kein Zurück“ oder „Felsenfest“ authentisch lebensecht und vor allem mit einer besonderen Note an dunklem Charme aufgrund der markanten Stimme. Eben jenes „Felsenfest“ oder „Virus Mensch“ haben eher einen dunklen Tonus, „Lebensleid“ dagegen ist sehr rockig und lebendig.

Dieses Album ist über die gesamte Spielzeit interessant und abwechslungsreich innerhalb seiner doch eher düsteren Grenzen. Jeder des sich gern in Düsterrock verliert und gern tiefgründige deutsche Texte hört ist hier genau richtig. (michi)

_