EX DEO “The Immortal Wars” (Symphonic Death Metal)

Online seit 23.02.2017

EX DEO

“The Immortal Wars”
(Symphonic Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 24.02.2017

Label: Napalm Records

Webseite: Facebook

KATAKLYSM-Frontmann Maurizio Iacono veröffentlicht zum dritten Mal ein Album mit seinem Nebenprojekt EX DEO, welches dieses Mal von den Punischen Kriegen in der römischen Geschichte erzählt. Mit “The Immortal Wars” gelingt es der Band erneut, symphonischen Death Metal mit quasi römischer Prägung gekonnt in Szene zu setzen. Im Vergleich zum Vorgänger “CALIGVLA” gibt es aus meiner Sicht wieder mehr Gitarren zu hören. Die kriegerischen Hörspiel-ähnlichen Soundtrack Elemente sind wieder mehr Partner als zu sehr im Vordergrund. Die erzeugte Atmosphäre ist wieder mal einzigartig und zieht einen direkt in die antike römische Geschichte, die Maurizio sehr intensiv recherchiert hat.

Auch wenn dieses Album nicht ganz die Stärke des Debütwerkes “Romulus” erreicht, ist es wieder sehr spannend zu hören. Es gibt viel zu entdecken in der römischen Welt von EX DEO, z.B. bei den Tracks “The Rise Of Hannibal” oder “Hispania (Siege of Saguntum)”, die zu den besten auf dem Album gehören. (eller)

_