REVIEW

TRIBAL “I-Dentity” (Hard Rock)

TRIBAL

“”I-Dentity””
(Hard Rock)

Wertung: gut

: 18.05.2012

Label: Blacklight Entertainment   

Webseite: www.tribal-rock.com

Die Schweizer Band TRIBAL legt mit “I-Dentity” ihr drittes Album auf und konnte ich beim Vorgänger noch DANZIG und THE CURE raushören, sind die THE CURE-Einflüsse nun THE CULT-Einfärbungen gewichen.
Ansonsten bleiben sie aber ihrer Linie treu und der moderne Hard Rock-Sound der Band geht dank unaufdringlicher, aber guter Melodien ins Ohr und schafft es, dass das man nur selten weiterskippen möchte.

Der Gesang ist gut, aber der Verzerrer-Effekt bringt eine nette Note rein, die Gitarren bieten moderne Riffs, aber auch den Blues. Die Portion Melancholie von “Corner of a Circle”, ist etwas sparsamer dosiert und auch die potentielle Peinlichkeit “Die Kraft in dir” kann dank der Ich-Perspektive als gut durchgehen.

Die Produktion ist deftig gut und man schafft es also, ein gutes Album vorzulegen, welches den modernen Hard Rock garantiert nicht revolutioniert, aber mit Leben füllt. Einziger Kritikpunkt: die Spielzeit mit knapp 65 Minuten ist recht lang und nicht über die ganze Spielzeit kann man nicht die Aufmerksamkeit des Hörers aufrechterhalten. Ich bin halt jemand, der glaubt, gute Platten brauchen nicht länger als 45 Minuten zu sein. Aber sonst: feine Sache! (chris)