TRÄUMEN VON AURORA “Sehnsuchts Wogen” (Black Metal)

Online seit 7.06.2012

TRÄUMEN VON AURORA

“Sehnsuchts Wogen”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 25.05.2012

Label: Trollzorn

Webseite: www.traeumenvonaurora.de

TRÄUMEN VON AURORA kommen aus der Stadt, die es eigentlich nicht gibt! Bielefeld! Ich hoffe, dass die CD in meinen Händen keine Täuschung ist. Nein, Spaß beiseite. Mit „Sehnsuchts Wogen“ debütieren die Ostwestfalen ganz ordentlich! Und das Album wurde gleich als Konzeptzweiteiler aufgelegt. Die Stücke 1 bis 5 beschäftigen sich mit den Gefühlen und Gedanken vor bis direkt nach dem Ende einer Beziehung. Während die Stücke 6 und 7 ein Jahr später auf des Geschehene zurück blicken. Die deutsche Sprache, wirkt im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, aber man hat sich wirklich schnell daran gewöhnt. Musikalisch sind sie laut Plattenfirma im Post Black Metal anzusiedeln. Abwechslungsreich ist diese Platte allemal, auch wenn mir persönlich etwas Eigenständigkeit fehlt. Mann sollte sich etwas von den typischen Flüsterpassagen und Sprechgesang lösen und rockiger zu Werke gehen, wie es in den Stücken „Welknis“ und „Neontot“ wirklich gut gelungen ist. Auch eher metallisch, wie in „Flucht“, stellt man sich gut dar. Man kann wohl sagen, dass die Platte nach hinten hin an Stärke zunimmt. Mit entsprechenden Änderungen könnte man, meiner Meinung nach, einiges an Vergleichen zu z.B. Dornenreich oder aber auch Agathodaimon oder Nocte Obducta (wohl eher wegen den deutschen Texten) aus dem Weg gehen.

Für eine Empfehlung hat es leider nicht gereicht, aber das „gut“ haben sie sich auf alle Fälle verdient. Luft nach oben ist aber auch noch einiges da, was die Band beim nächsten Songwriting unbedingt einbeziehen sollte! (hendrik)

_