EMPFEHLUNG, REVIEW

TINY BOYS „Tiny Boys“ (Post Punk)

TINY BOYS

“Tiny Boys”
(Post Punk)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 01.09.2012

Label: afmusic

Webseite: http://tinyboys.tumblr.com/

Aus Schweden bekommt man ja meist eher elektronische Klänge geboten. Die junge Band TINY BOYS allerdings beschert uns eine herrlich bunte Mischung aus Post Punk und Indy Rock.

Schwelgende Gitarrenläufe voller emotionaler Melodien und ein wirklich starker weibliche Gesang, der einen Hauch von SIOUXIE oder PINK INDUSTRY verbreitet, lassen dieses im vergangenen Jahr produzierte Album zu einer wahren Perle dieses Genres erblühen. Dabei scheut man auch nicht fremdartige Elemente mit einzubeziehen. Beim Opener „Persian Punk“ geschieht eben dieses durch eine persische Melodie die wirklich stimmig eingearbeitet wurde. Bei den weiteren 8 Songs wird wirklich aus dem Vollen geschöpft und dem Hörer alles geboten was geht. Verwegene Melodien, verträumte Rhythmen und ein stetig wechselndes Tempo halten permanent die Spannung im oberen Level. Mit dem filigranen Feingefühl für ihre Musik hat diese Band wirklich Kultpotential und man könnte innerhalb der Szene einiges  von TINY BOYS erwarten. Bei „4:AM“ ist es diese wundervolle Melodie, die die weibliche Stimme erzaubert und mich total in den Bann zieht. Aber auch die ruhigen melancholischen Songs wie „Black Gold“ funktionieren großartig charmant, vor allem weil sich hier die biestigen Gitarrenläufe so richtig genial entfalten können.

Ein Album das man unbedingt haben muss wenn man Post Punk und den Gitarrensound der 80er Jahre liebt. Kaufts euch und unterstützt diese junge Band! (michi)