THYRGRIM “Vermächtnis” (Black Metal)

Online seit 31.10.2017

THYRGRIM

“Vermächtnis”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 29.09.2017

Label: Trollzorn

Webseite: Facebook, SoundCloud

Mit “Vermächtnis” legen die Moerser Schwarzmetaller von THYRGRIM ihr bereits sechstes Vollwerk vor.
Mit dieser Scheibe könnte man sich durchaus im deutschen Underground recht weit hocharbeiten.
So ziemlich alle musikalischen Zweige des Schwarzwurzelbaumes von der ersten, der zweiten und der neuen Welle werden in „Vermächtnis“ abgedeckt, damit ist das Album recht abwechslungsreich und wenig langweilig.
Sehr depressive Phasen werden dabei ausgespart und meistens wird dann doch auf Geschwindigkeit gesetzt, aber stupides rauf- und runterreiten der gleichen Phrasen kann man ihnen auf keinen Fall vorwerfen.
Der Sound ist recht warm, hat aber eine nicht zu übersehende Grundkälte, was einen guten Mittelwert gibt.
Das Schlagzeug ist auch sehr abwechslungsreich und trägt somit zu einem guten Spannungsbogen bei, welcher vom kratzenden Gesang passend begleitet wird.
Eigentlich ein Hochgeschwindigkeitsvertreter, gefällt mir hier „Das Dunkel Meiner Seele“ mit am besten, welches eher langsam und melodiös vorgetragen wird.
Erfunden wird hier nichts neu, aber das möchte man auch gar nicht. Sondern eher aus bewährten Stilmitteln etwas Gutes kreieren, dass es aber noch nicht 100 Mal gab.
Und damit schafft man es mit „Vermächtnis“ locker ins obere Mittelfeld der aktuellen Veröffentlichungen. (hendrik)

_