THE SNUFF “Lotus” (Alternativ Rock/ Metalcore)

Online seit 6.10.2016

snuffTHE SNUFF

“Lotus”
(Alternativ Rock/ Metalcore)

Wertung: Geht so

VÖ: 2014

Label: Warner Music CZ

Webseite: Homepage / Facebook

Die Jungs aus Prag haben sich nach ihren 2009er Debüt ganz schön Zeit gelassen um den Nachfolger von “Rescue me” zu veröffentlichen. Ihr Sound dürfte als Mischung aus melodischen Alternativ-Rock und Metalcore beschrieben werden. Die Band besitzt ein Gespür für komplexe Soundstrukturen, die mal überraschend ruhig daher kommen, aber auch mal mit Vehemenz auf die Zwölf kloppen.

Die Tschechen variieren ihre Soundstrukturen zwischen Killswitch Engage und Bullet for my Valentine, wobei der Gesang zwischen rotziger Härte und cleanen Stimmbänder zur Rampensau mutiert. Musikalisch gibt es neben staubtrocken Metal und Saitengewitter immer die melodische Galanz im alternativ-rockigen Gewand. Zwischendrin immer wieder wieder ruhige Töne und balladeske Strukturen (“cant dispose of me”), wobei die Saitenattacken etwas tiefer gedimmt daher kommen. Was aber der insgesamt vorhandenen Härte keinen Abbruch antut. Auch “Crumble” ist eher in ruhigen Tonagen angesiedelt. Gelungen, dass der Gesang sowohl dieses, ruhige Element, wie auch die aggressive Seite der Band verkörpern kann, unddass, ohne sich enorm zu biegen. Die liegt eine Leichtigkeit und eine Lust in der Stimme, welche sich mit jeder Faser auf die Instrumentalisten überträgt. “Life Essence” ist wild und ungezügelt und teilweise werden die Silben mit einer Vehemenz rausgekotzt, um später dann die Faser der Melancholie zu bemühen.

Insgesamt ein gelungenes Werk. Die Schwierigkeit besteht darin, zwischen den druckvollen und chilligen Songs eine Einheit zu sehen. Der dezent gestreichelte in Songs wie “Love and the other Stuff” könnte manchen härteren Genossen sauer aufstoßen, wobei hier dann die schwarzen Gestalten eine Heimat finden könnten. Sehr weit gefächert das Ganze und in Phasen zu glatt gebügelt. (andreas)

_