REVIEW

THE HOWLING WOLFMEN “Asylum Rock!” (Psychobilly)

THE HOWLING WOLFMEN

“Asylum Rock!”
(Psychobilly / Neo-Rockabilly)

Wertung: Gut

VÖ: 23.11.2012

Label: Halb 7 Records

Webseite: www.myspace.com/thehowlingwolfmen

Diese Psychobilly Band stammt aus Dresden und hat sich seit 2006 einen guten Ruf in der Szene erspielt. “Asylum Rock” gab es bisher nur auf Vinyl, nun aber hat Halb 7 Records erbarmen mit denen, die keinen Drehteller mehr haben und hat dieses ursprünglich 2011 erschienene Werk auch auf CD im netten Digi-Pack veröffentlicht. Aber gebt acht, schnell kaufen denn es gibt nur 999 Exemplare!

THE HOWLING WOLFMEN orientieren sich mit ihrem Sound sehr dicht am klassischen Rock’n’Roll, natürlich mit einem guten Schuss Wahnsinn verziert. So bereitet der Titelsong als Opener sofort Tanzlaune mit seinen wilden 50’s Sounds. Auch “Hellstomp” und “Liar’s Trap” schaffen locker und überzeugend den Spagat zwischen 80’s Psychobilly und Neo-Rockabilly. Beeindruckend ist, was die Jungs aus ihren Instrumenten herausquetschen. Vor allem der kratzige Gitarrensound der besonders bei “Billy The Kid” brilliert, hat es mir angetan. Interessant ist auch das eigentlich sehr ruhige und lässige Stück  “Constable Biggs”, welches aber immer wieder im Refrain überfallmäßig zum Highspeed Song mutiert. Einen echten Ohrwurm gibts im Gitarrenspiel bei “Tranquilizer”, eine Song, bei dem die Gitarre wieder wahrlich meisterlich klingt.

So bekommt man hier über eine Spielzeit von etwa 35 Minuten 12 saucoole und abgedrehte Rock’n’Roll Stücke, bei denen kein Bein stehen bleibt. Kann ich nur wärmstens empfehlen!!