REVIEW

THE DAUGHTERS OF BRISTOL „The Ave“ (Gothic Rock)

THE DAUGTHERS OF BRISTOL

“The Ave”
(Gothic Rock)

Wertung: Geht so

VÖ: 27.09.2012

Label: Danse Macabre

Webseite: www.thedaughtersofbristol.com

Das Gothic Rock Genre ist nicht unbedingt mein Spezialgebiet und so wundert es auch nicht, dass ich von THE DAUGHTERS OF BRISTOL bisher noch nichts gehört habe.  Ebenso wie der Bandname sind auch der Sound und der Gesang sehr ähnlich dem der großen Genrevorbilder THE SISTERS OF MERCY. Man bekommt die bekannten Gitarrenriffs zu hören ebenso wie den tiefen, poetischen, dunklen männlichen Gesang. Leider schafft es Sänger Joseph Ronin dabei nicht diese besonderen Akzente zu setzen wie es manch anderer geschafft hat und damit die Musik zu einem spannenden Erlebnis machen konnte. Auch der ab und an eingesetzte weibliche Backgroundgesang klingt doch ziemlich schräg und wenig passend. In punkto Abwechslung gibt es leider auch nicht so viel zu berichten denn die Songs laufen größtenteils zwischen zähflüssig und Midtempo ab.

Langweilt mich ziemlich schnell diese Scheibe und inspiriert mich auch nicht wirklich. Wer noch nicht genug Gothic Rock hat kann die Musik dieser Band gern mal ausprobieren, ich bin überhaupt nicht überzeugt und mache die CD lieber wieder aus…. (michi)