TASK FORCE BEER “Meaning Of Life” (Grindcore/Death Metal)

Online seit 22.07.2017

TASK FORCE BEER

“Meaning Of Life”
(Grindcore/Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 05/2017

Label: Eigenproduktion

Webseite: Facebook, Bandcamp

“Meaning Of Life” ist das erste Lebenszeichen für den Player von TASK FORCE BEER aus Trier, welche es erst seit 2015 gibt. Diese Scheibe haben die Jungs in Eigenregie im Proberaum eingetrümmert und danach auch selbst heraus gebracht.
Man präsentiert eine Mischung aus Grindcore und Death Metal, die laut Infosheet von Phobia, den Weekend Nachos, Suffocation und Dying Fetus beeinflusst ist.
Die Beschreibung passt meiner Meinung nach auch gut, gibt es hier doch recht abgedrehte schnelle Grindparts, genauso wie groovige aber auch technisch anspruchsvolle Deathanteile.
Der Sound ist gut gelungen, finde ich. Mittlerweile kann man ja selbst im Proberaum ziemlich gute Aufnahmen machen, hier passt der Sound aber auch gut zur Musik. Ein leicht räudiges Schlagzeug trifft auf einen klaren Bass und schön knarzige, tiefe Gitarren. Die beiden Sänger wechseln sich in Höhen und Tiefen ab und ergänzen sich sehr gut, damit das Ganze nicht langweilig wird.
3 der Texte sind auf Deutsch, der Rest ist auf Englisch intoniert worden.
Ein schönes gezeichnetes Old School Cover von einer Punk-/Metallerzombiebesäufnissparty ziert die Scheibe zudem auch passend, sodass die 15, meist kürzeren Tracks in einer knappen halben Stunde Abwechslung versprechen und daher kurzweilig sind.
Gute Eröffnung, meine Herren! (hendrik)

_