News

EISBRECHER :: Tournee 2015 mit neuem Album

3. April 2014

Neues Album…..neue Show…..und eine neue Ära in der Bandgeschichte. Die Vorfreude auf das EISBRECHER Jahr 2015 ist bereits riesengroß. Nach zwei phänomenalen Jahren im Zuge ihres Top-3-Albums “DIE HÖLLE MUSS WARTEN” mit 3 größtenteils ausverkauften Tourneen, Gastauftritten bei den Arena-Shows der Scorpions und einem Konzertmarathon zum zehnjährigen Bandjubiläum, haben Alex Wesselsky und Noel Pix den Tourbus gegen das Tonstudio eingetauscht, wo sie derzeit mit Volldampf am neuen EISBRECHER Album arbeiten.

27.02.2015 D-Leipzig | Werk 2 – Halle A
28.02.2015 D-Berlin | Columbiahalle
05.03.2015 D-Saarbrücken | Garage
06.03.2015 CH-Pratteln | Z7
07.03.2015 D-Stuttgart | Liederhalle
11.03.2015 D-Hamburg | Docks
12.03.2015 D-Bremen | Aladin
13.03.2015 D-Bielefeld | Ringlokschuppen
14.03.2015 D-Oberhausen | Turbinenhalle
15.03.2015 D-Frankfurt a.M. | Batschkapp
17.03.2015 A-Wien | Arena
18.03.2015 D-Nürnberg | Löwensaal
19.03.2015 D-Erfurt | Stadtgarten
20.03.2015 D-Dresden | Alter Schlachthof
21.03.2015 D-München | Kesselhaus

Vorverkaufsstart: ab 04.04.2014
Tickets unter: www.eis-brecher.com/tickets + www.protain-ticket.de sowie an bundesweit allen Eventim Vorverkaufsstellen.

HELL OVER HAMMABURG 2015 :: Erste Bandbestätigungen

3. April 2014

Am Samstag, 7. März 2015, öffnet das “Hell Over Hammaburg” zum nunmehr dritten Mal seine Tore, und zwar wie gewohnt in der Markthalle, Klosterwall 11, 20095 Hamburg. 13 Bands in 2 Räumen auf 2 Bühnen, Metaldisco ab Mitternacht, Maniacs everywhere, Annihilation as fuck & die totale Hölle über Ham(ma)burg…
Bestätigt sind bereits MIDNIGHT, NECROS CHRISTOS, SOLSTICE, HIGH SPIRITS, AMBUSH, TRIUMPHANT und NIGHT. http://helloverhammaburg.blogspot.de / https://www.facebook.com/HellOverHammaburgFestival

BLACK LABEL SOCIETY :: Video zu “My Dying Time” als Vorbote zum neuen Album

31. March 2014

BLACK LABEL SOCIETY veröffentlichen ihr neues und lang erwartetes Studioalbum “Catacombs Of The Black Vatican” am 04. April 2013.

Vorab gibt es schon mal mit dem neuen Video zu “My Dying Time” auf die Ohren:

“Catacombs Of The Black Vatican” ist das erste Studioalbum seit “The Order Of The Black” (2009), das direkt auf Platz vier der Billboard Top 200 Charts einstieg.
Kürzlich veröffentlichten Black Label Society die Akustik-Live-CD “Unblackened”, die im März vergangenen Jahres im Club Nokia in Los Angeles aufgenommen wurde.

Black Label Society wurden 1999 von Zakk Wylde gegründet und gelten seitdem als Meister ihres Genres. Sowohl durch ihr Gespür für harte Riffs als auch durch ihre flammende Soli stehen sie nicht umsonst im Ruf, eine der erfolgreichsten Livebands ihrer Generation zu sein und brachten bislang acht sehr erfolgreiche Studio- sowie mehrere Liveplatten heraus.

Neben Black Label Society spielte Wylde mehr als 20 Jahre an der Seite von niemand geringerem als Ozzy Osbourne und veröffentlichte mit ihm mehrere Multiplatin-Alben. So schrieb er für Osbournes erfolgreichste Platte “No More Tears” die komplette Musik selbst.

JOACHIM WITT :: Video “Mein Herz” online

31. March 2014

Am vergangenen Freitag hat das neue JOACHIM WITT Video “Mein Herz” Videopremiere auf Stern.de gefeiert. Es ist die erste Single aus dem kommenden Joachim Witt Album “Neumond”, welches am 25.04.14 erscheinen wird.

www.facebook.com/joachimwittmusik

JOACHIM WITT
Support: leichtmatrose
29.04.2014 D-Berlin – Columbia Club
30.04.2014 D-Hannover – Musikzentrum
01.05.2014 D-Erfurt – HsD
02.05.2014 D-Magdeburg – Altes Theater
03.05.2014 D-Dresden – Alter Schlachthof
06.05.2014 D-Hamburg – Markthalle
07.05.2014 D-Mannheim – Alte Seilerei
08.05.2014 D-Aschaffenburg – Colosaal
09.05.2014 D-Leipzig – Haus Auensee
10.05.2014 D-Köln – Live Music Hall
15.05.2014 D-München – Bachstage Halle
16.05.2014 D-Kaiserslautern – Kammgarn
17.05.2014 D-Bochum – Matrix

SHRIKE :: Erster Song vom neuen Album “Sieben” online

31. March 2014

Am 11. April 2014 erscheint das nunmehr dritte Album der Beliner Black Metaller SHRIKE. “Sieben”, so der Titel, zeigt die Band mit ihrem bislang intensivsten Werk. Bereits jetzt haben SHRIKE mit “Grimassen” einen ersten Song online gestellt, den es hier zu hören gibt:

NARRATOR :: Neues Video zu “Stunde der Wölfe”

31. March 2014

Mit ihrem neuen Video zu “Stunde der Wölfe” vom kommenden Album “Schatten der Zeitalter” zeigt NARRATOR ihren Anspruch an Qualität und Unterhaltung. Anstelle eines einfachen Musikvideos haben sich NARRATOR mit der Produktionsfirma AVA Studios unter der Regie von Oliver Sommer ins Schloss Virnsberg bei Bad Windsheim begeben, um “Stunde der Wölfe” visuell umzusetzen. Die Hauptrolle des Helden spielt Prinz Hodenherz (FEUERSCHWANZ), der sein ungeahntes schauspielerisches Talent offenbart.

REPTYLE :: Neues Goth Rock Werk im Mai

31. March 2014

Ende Mai erscheint das neue Album “Night and the river” der Bielefelder Goth-Rocker REPTYLE. Der Nachfolger des Vinyl-Releases “Corruption e.p.”  (2011) überzeugt durch gereiftes Songwriting und gesunde Härte und wurde bereits erfolgreich auf dem 4th Dark Wave Festival mit u.a. Clan of Xymox live präsentiert. www.reptyle.de / www.facebook.com/reptyle.band

REPTYLE live:
30.04. Bielefeld (AJZ)

NORSE :: EP angekündigt

27. March 2014

eingeheimst und haben nun eine Reihe neuer Songs fertiggestellt. Das Ergebnis ist eine EP, die auf den Namen “Pest” hört und am 7. Juni 2014 offiziell erscheint – allerdings nur in digitaler Form.

Die EP wird hier zu erstehen sein: http://norsemetal.bandcamp.com

BLACKFIELD FESTIVAL 2014 :: Schandmaul bestätigt

27. March 2014

Nachdem die Stellplätze für Wohnmobile, die Parktickets für den Hauptparkplatz und jetzt auch die VIP-Upgrade-Tickets binnen kurzer Zeit ausverkauft waren, kann nun ein weiterer Headliner für das BLACKFIELD FESTIVAL 2014 bekannt gegeben werden: SCHANDMAUL

Tribut an RONNIE JAMES DIO :: Weiteres Pre-Listening

27. March 2014

Anthrax, Halestorm, Rob Halford, Metallica, Motörhead, Scorpions, Corey Taylor, Tenacious und andere Größen aus Rock und Metal feiern das Leben und das Vermächtnis des 2010 verstorbenen Sängers mit neuen Coverversionen seiner besten Songs aus den Jahren bei Rainbow, Black Sabbath und aus seinem Soloschaffen

Erlöse gehen an den The Ronnie James Dio Stand Up and Shout-Krebsfonds!

VÖ Termin ist der 28. März 2014.

Um eine der stärksten Stimmen im Rock gebührend zu würdigen, haben sich Freunde, Fans, Wegbegleiter und Musikerkollegen zusammen getan, um 13 ihrer jeweiligen Lieblingstracks einzuspielen. Die Erlöse des Albums This Is Your Life gehen an den Ronnie James Dio Stand Up And Shout-Krebsfond (diocancerfund.org). Das Album wurde von seiner lebenslangen Managerin und Gattin Wendy Dio zusammengestellt und enthält Beiträge von Metal-Schwergewichten wie Metallica, Motörhead, Scorpions, Anthrax und Rob Halford sowie Aufnahmen von Musikern, die im Laufe der Jahre ,mit DIO zusammen gespielt haben.

Audio Pre-Listening Corey Taylor – Rainbow In The Dark (Ronnie James Dio Tribute):
http://www.muzu.tv/corey-taylor/rainbow-in-the-dark-ronnie-james-dio-tribute-video/2188695/

Audio Pre-Listening Metallica – Ronnie Rising (Ronnie James Dio Tribute):
http://www.muzu.tv/metallica/ronnie-rising-ronnie-james-dio-tribute-video/2188692/

Audio Pre-Listening Halestorm – Straight Through The Heart (Ronnie James Dio Tribute)
http://www.muzu.tv/halestorm/straight-through-the-heart-ronnie-james-dio-tribute-video/2184023/

Audio Pre-Listening “Starstruck” – Motörhead with Biff of Saxon*:
http://www.muzu.tv/motorhead/starstruck-ronnie-james-dio-tribute-video/2174144/

Obwohl die Songs auf dem Tribut aus allen unterschiedlichen Zeiten in DIOs Karriere stammen, genießt seine Zeit bei Rainbow besondere Aufmerksamkeit. So sind Metallica mit einem Opus dabei, das die Rainbow-Songs A Light In Black, Tarot Woman, Stargazer und Kill The King zu einem 9-minütigen Monument verschmilzt. Die Scorpions präsentieren eine brennende Version von Temple Of The King, während Motörhead auf Starstruck durch Biff von Saxon verstärkt werden. Rob Halford tat sich für The Man On The Silver Mountain mit den langjährigen DIO-Wegbegleitern Vinnie Appice, Doug Aldrich, Jeff Pilson und Scott Warren zusammen, und die Crew vom letzten Line-Up von DIOs Solo-Projekts – bestehend aus Simon Wright, Craig Goldy, Rudy Sarzo und Scott Warren – zelebriert Catch The Rainbow aus dem 1975er Rainbow-Debüt zusammen mit Glenn Hughes (Deep Purple, Black Sabbath). Anthrax und Adrenaline Mob ehren DIOs denkwürdigen Abstecher bei Black Sabbath mit ihren Versionen von Neon Knights beziehungsweise The Mob Rules. I, vom Sabbath-Album Dehumanizer, wurde von einer eigens zusammengestellten Band aufgenommen, die aus Sänger Oni Logan, Jimmy Bain, Rowan Robertson und Brian Tichy bestand.

Außerdem finden sich weitere kultige DIO-Cover auf This Is Your Life, etwa Doros Version von Egypt (The Chains Are On), Straight Through The Heart in der Version von Halestorm und Rainbow In the Dark von Corey Taylor (Stone Sour, Slipknot). Das Chaos-Duo Tenacious D (Jack Black und Kyle Glass) drückte The Last In Line ihren Stempel auf. Die Killswitch Engage-Version von Holy Driver wurde 2006 sogar zu einem eigenen Hit der Band aus Massachusetts.

Das Finale (und der Titeltrack des Albums) kommt von RONNIE DIO selbst mit der bewegenden Performance von This Is Your Life. Ursprünglich auf dem Album Angry Machines (1996) erschienen, befasst sich der Song mit der Sterblichkeit und brilliert mit einem wunderschönen kleinen Arrangement, das DIO als Sänger und seinen langjährigen Keyboarder Scott Warren am Piano hören lässt. Der Song erinnert eindringlich daran, dass man nie wieder eine Stimme wie die von DIO hören wird.

Der Ronnie James Dio Stand Up And Shout-Krebsfond, der von Wendy Dio mitgegründet wurde, ist eine Non-Profit-Organisation, die sich der Krebsvorsorge widmet, indem sie das Bewusstsein in der Öffentlichkeit für die Forschung, Früherkennung und die Vorsorge schärft.

RONNIE JAMES DIO: THIS IS YOUR LIFE

Track Listing:

“Neon Knights” – Anthrax*
“The Last In Line” – Tenacious D*
“The Mob Rules” – Adrenaline Mob
“Rainbow In The Dark” – Corey Taylor, Roy Mayorga, Satchel, Christian Martucci, Jason Christopher*
“Straight Through The Heart” – Halestorm*
“Starstruck” – Motörhead with Biff of Saxon*
“Temple Of The King” – Scorpions*
“Egypt (The Chains Are On)” – Doro
“Holy Diver” – Killswitch Engage
“Catch the Rainbow” – Glenn Hughes, Simon Wright, Craig Goldy, Rudy Sarzo, Scott Warren*
“I” – Jimmy Bain, Oni Logan, Rowan Robertson, Brian Tichy*
“Man On The Silver Mountain” – Rob Halford, Vinny Appice, Doug Aldrich, Jeff Pilson, Scott Warren*
tbc – Metallica*
“This Is Your Life” – Dio

* Bisher unveröffentlicht