REVIEW

SVARTBY “Elemental tales” (Folk Black Metal)

SVARTBY

“Elemental tales”
(Folk Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 17.02.2012

Label: Trollzorn

Webseite: www.svartby.com

Die aus St. Petersburg (Russland) stammende Horde SVARTBY existiert seit 2004 und ihre Musik ist eine Mischung aus russichem Folk, Humppa und Black Metal. Also eine Art russische Version von FINNTROLL. Ihre Texte handeln von kleinen fiesen, magischen Kobolde, welche in dem Dorf “Svartby” leben und sich gerne mal berauschen. Pilze verleihen den Wesen ihre Macht, die die Band in wilden musikalischen Eskapaden auf den Hörer einprasseln lässt. Wild geht es herzu auf “Elemental tales”, mir manchmal etwas zu wild. Dennoch macht die Scheibe Spaß und wer auf FINNTROLL, KORPIKLAANI, TROLLFEST und Co abfährt, dürfte auch mit den Kobolden so seine Freude haben. Dazu ist die “russische” Komponente auch ein Faktor, der einfach Geschmackssahe ist, jedenfalls beleben SVARTBY mit ihrer Musik die Metalszene eindeutig, auch wenn ich mal wieder den “Hit”auf der Scheibe vermisse. Einfach mal anhören. (eller)