SURTR “Pulvis et umbra” (Doom Metal)

Online seit 15.03.2013

SURTR

“Pulvis et umbra”
(Doom Metal)

Wertung: gut

: 15.03.2013

Label: Altsphere Production

Webseite: www.surtr.net

Das französische Trio SURTR hat mit dem Zweitwerk “Pulvis et umbra” ein feines Stück Doom erschaffen, bei dem man zwischen dem rockigen, epischen und mächtigen Doom-Subgenres hin und her pendelt und schafft es doch, dass alles nach SURTR klingt.

“Rise again” erinnert mich Dank der zarten Melodie an A DREAM OF POE, bevor der Song dann munter losgroovt. “Three Winters of War” hingegen weckt Vergleiche mit an den italienischen DOOMSWORD, “Sonic Doom” ist BLACK SABBATH in Reinkultur, bevor man mit “The Call” den mächtigen CANDLEMASS huldigt oder bei “I am the cross” mit Wino durch Bude stampft, um sich mit REVEREND BIZARRE zu besaufen, weil die Braut stirbt.

Das Album, welches mit einer sehr erdigen Produktion versehen wurde, bietet dem Kenner durchaus nette Referenzen, viele Erinnerungen werden wach, aber dennoch bleibt die Gewissheit, dass SURTR ein schönes Hintergrundwissen haben, aber ihre Songs so umsetzen können, dass sie trotz (oder vielleicht gerade wegen) der Zitate und erkennbaren Ursprünge sehr unterhaltsam sind. (chris)

 

Antwort

Kommentar eingeben...