EMPFEHLUNG, REVIEW

SUPREME SOUL “No One’s All” (New Wave / Independent)

SUPREME SOUL

“No One’s All”
(New Wave / Independent)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 29.11.13

Label: afmusic / Altone Distribution

Webseite: www.supremesoul.pt

“No One’s All” ist ein bereits 2012 digital veröffentlichtes Album der portugiesischen Wave Band SUPREME SOUL. Man kann die Musik dem New Wave, Post Rock oder Indie Rock zuordnen und die Iberer schaffen es auch alle positiven Dinge dieses Genres in der besten Form zu erfüllen. Nun ist das Album auch physisch auf CD gepresst, für alle die, die auch etwas in der Hand halten möchten beim Konsumieren von Musik. Das Album beinhaltet 11 wundervolle Songs, die voller sensationeller Melodien stecken und vor allem vom Gesang eine fast magische Anziehungskraft bekommen.

Seicht gleitet man mit den Gitarren, den meist schüchternen Keyboards und den Drums dahin, wird von der ungemein ruhigen und eindringlichen Stimme in den Bann gezogen und muss einfach eingestehen, dass die Musik einfach nur gut ist. Dabei gibt es keine Ausreißer nach unten, die Qualität ist gleichbleibend hoch, sodass ein unverminderter Hörgenuss garantiert ist. Die Musik ist permanent begleitet von einer leichten melancholischen Note, die dem Sound die Pop Attitüde nimmt und die Musik eindeutig in die düster alternative Ecke zuordnet. Dabei findet man wirklich herrliche Perlen wie “My Last Kiss” bei dem die treibenden musikalischen Elemente im wundervollen Einklang mit dem eindringlichen Gesang sind. “More Than A Confession” ist gegensätzlich sehr nachdenklich und funktioniert durch einen tollen Refrain dem man sich kaum entziehen kann.

Was die Portugiesen da erschaffen haben ist einfach richtig guter Indie Rock mit sehr vielen Emotionen verpackt in tollen Melodien. Kann diese CD nur jeden an Herz legen! Ein Must Have!! (michi)