REVIEW

STRESSOR “No More Panic” (Psychobilly)

STRESSOR

“No More Panic”
(Psychobilly / Neo Rockabilly)

Wertung: Gut

VÖ: 01/2014

Label: Crazy Love Records

Webseite: www.stressor.ru

STRESSOR ist eine Psychobilly Band aus dem kalten Russland. Man bedient sich dem coolen alten Old-School-Psychobilly,…Rhythmus ist Trumpf ohne wenn und aber. Das die Jungs Spaß haben hört man zu jeder Sekunde der CD. Ihre inzwischen vierte Scheibe lässt keinen Stein auf dem anderen, denn in Punkto Tempo macht diesen Jungs wohl kaum einer was vor.

Der Opener “Hit The Pig!” zeigt schnell, wo es auf diesem Album langgeht. Vor allem hat es mir der geile Gitarrensound von Ruslan Klepikov angetan, der dem Sound diese geniale verwegene Note verpasst.

Die Coverversion zu dem Stück “Bye Bye Love”, welches man ja eher von den EVERLY BROTHERS kennt, ist richtig gut gelungen und zeigt, dass man diesem schönen Stück auch mal ein bisschen mehr Leben einhauchen kann.  Das hyperschnelle “Bang” gefällt mir richtig gut aber auch die etwas verwegen klingenden Stücke wie “November Song” haben eine mächtig coole Ausstrahlung und geben dem Album die benötigte Note an Abwechslung.

Keine Ahnung ob man bei “Woodpecker Rock” eine Gastsängerin hat oder der Sänger eine mächtige Dosis Helium bekam, cool klingts alle male,…leider kann ich im Booklet nichts aufschlussreiches über den Song erfahren.

Die bemerkenswerte Arbeit am Bass sollte hier auch nochmal Erwähnung finden, denn es ist eine enorme Leistung derart unermüdlich diese Rhythmusarbeit zu leisten. Hammergeiler Sound! Die 13 Titel vergehen wie im Fluge und ein weitere Durchlauf folgt fast zwangsläufig. Macht Spaß zu hören und verbreitet jede Menge positive Energie. (michi)