REVIEW

SPARK! „Hela Din Värld“ (EBM)

SPARK!

“Hela Din Värld”
(EBM)

Wertung: Gut

VÖ: 08.02.2012

Label: Progress Productions

Webseite: www.myspace.com/sparkamig

SPARK!, die etwas andere EBM Combo von Stefan Brorsson und Mattias Ziessow aus Schweden ist eingeschlagen wie eine Bombe. Da wo andere Bands dieses Genres nicht mehr so recht wissen, wie sie die gelangweilte Szene bei Laune halten sollen, schaffen es SPARK! durch ihre unbekümmerte Art und Weise Old School EBM in einem ganz neuen Licht darzustellen. Das wurde bereits eindrucksvoll durch ihre EP „Genom Stormen“ vor zwei Jahren angedeutet und wird nun eindrucksvoll auf ihrem ersten Longplayer fortgeführt. Vor allem die Verwendung der schwedischen Sprache klingt in den Songs zuweilen ziemlich amüsant, hat somit auf jeden Fall mal einen ganz anderen Tonus wie die vielen anderen Akts der Szene. Coole und fette elektronische Beats sind verziert mit interessanten Sequenzern und bekommen durch gute Rhythmen und eingängige Melodien den perfekten Drive. Sicherlich wird nicht jeder etwas mit der oft konfus klingenden Sprache etwas anfangen können, allerdings kommt dadurch für mich eine ordentliche Portion Fun mit ins Spiel. Songs wie das Titelstück „Hela Din Värd“ oder auch der Sommerhit „Popkomlex“ bieten die perfekte Basis für die Tanzflächen der Clubs der Elektroläden und werden auch Live mächtig für gute Laune sorgen. Bereits auf der oben genannten EP zuhören waren „Tankens Mirakel“ und „Genom Stormen“ die dieses Album um zwei weitere absolut geniale EBM Reißer bereichern. Insgesamt 11 geniale Songs die keinen Moment der Langeweile zulassen.
Diese Band ist mal eine neue Art EBM zu machen. Weg vom ewig steifen, ernsten und harten Gerüst und hin zu harter tanzbarer Musik bei der man beim Hören auch mal gute Laune bekommt. Die Jungs haben merklich Spass bei ihrer Musik und wollen genau das auf uns übertragen. Wer gute elektronische Musik mag und sich nicht den Fesseln der alten EBM Szene hingeben will muss hier unbedingt eine Hörprobe nehmen. (michi).