SIGNIFICANT POINT “Attacker” (Speed Metal)

Online seit 10.03.2018

SIGNIFICANT POINT

“Attacker”
(Speed Metal)

Wertung: gut

: 15.03.2018

Label: Infernö Records

Webseite: Webseite, Facebook

Im japanischen Untergrund brodelt die Band SIGNIFICANT POINT seit bereits 2011 umher und hat 2012 und 2014 die ersten Demos und 2017 bereits eine Live-EP veröffentlicht.

Leider oder zum Glück werde ich (erst) jetzt auf die Band aufmerksam, aber lieber spät als nie. INFERNÖ RECORDS veröffentlichen nämlich eine 7” mit den beiden Songs “Attacker” und “Danger Zone” und die haben es in sich.

Zwei Mal zelebriert die Band Speed Metal der Marke “fast and furious”. Die Drums von Itormentor bollern herrlich chaotisch (im positiven Sinne) und sorgen für mächtigen Druck und die Gitarren (Gou Takeuchi und Kazuki Kuwagaki) klingen wunderbar roh, spielen aber vor allem bei “Danger Zone” eine starke Melodie und über allem liegt der raue und leicht kreischende Gesang von Fumiya Abe, der extrem gut ins Genre passt.

Laut Info von INFERNÖ RECORDS spielt die Bande “Traditional Heavy Metal in the veins of LOUDNESS, ACCEPT, MSG, IRON MAIDEN, SAXON…” , allerdings versetzt mit einer großen Portion jugendlichem Enthusiasmus und Adrenalin und definiert den Begriff “Speed Metal” ganz hervorragend: verdammt schnell gespielter Heavy Metal.

Ich würde mich echt sehr über einen kompletten Longplayer freuen, denn der Enthusiasmus und die Energie, die von den beiden Songs ausgeht, ist absolut ansteckend.

Erhältlich ist die 7” bei INFERNÖ RECORDS und ihr habt die Wahl, ob ihr sie in blauem (100 Stück) oder schwarzem Vinyl (400 Stück) ordern wollt. (chris)

_