EMPFEHLUNG, REVIEW

SCHIZOPHRENIA “Voices” (Death/Thrash Metal)

SCHIZOPHRENIA

“Voices”
(Death/Thrash Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 31.01.2020

Label: Eigenproduktion

Webseite: Facebook

Antwerpen, die neue Hauptstadt des Old School Thrash!
SCHIZOPHRENIA  bringen ihre erste Veröffentlichung heraus und das Netz dreht durch!
Da werden die großen Labels sicherlich bald Schlange stehen und Türen eintreten, bei dem Brecher, den die Belgier da in Eigenregie vorgelegt haben.
Thrash Metal der alten Schule, der mit großen Namen wie Demolition Hammer, Morbid Angel und alten Sepultura verglichen wird.
Ich persönlich höre da vor allem eine riesen Schippe The Crown und war mir fast sicher, dass Johan Lindstrand bei „Mortal Sin“ höchstpersönlich den Gang zum Mikrofon angetreten hat. Is´ aber nich so…
Der mir namentlich noch unbekannte Sänger von SCHIZOPHRENIA liegt mit seiner Stimme aber erfreulich nah dran.
Auch musikalisch sind die Belgier nicht weit davon entfernt, kommt mir persönlich natürlich sehr entgegen. Der Sound fällt ein wenig dreckiger aus, was aber sicherlich an der eigenen Produktion liegt. Wobei man nicht sagen kann, dass man hier keinen ausgegorenen Sound um die Ohren geballert bekommt. Es ist halt bloß keine Hochglanzproduktion!
Ich habe die 5 Songs jetzt schon einige Male gehört und muss gestehen, dass sie mir immer besser gefallen.
Da werden wir noch einen heftigen Ritt vor uns haben und ich bin gespannt welches Label das Rennen macht.
(hendrik)