REVIEW

SAXON “St. George′s Day Sacrifice – Live in Manchester” (Heavy Metal)

SAXON

“St. George′s Day Sacrifice – Live in Manchester”
(Heavy Metal)

Wertung: gut

: 14.03.2014

Label: UDR

Webseite: Homepage

Zu Ehren des Schutzpatrons Englands zocken SAXON jährlich eine feine Show und die Show vom 23.04.2013 wurde auch auf Band (oder heutzutage wohl eher auf Festplatte) mitgeschnitten.

SAXON, generell nicht geizig, was Livealben angeht, bieten auf der neuen CD “St. George′s Day Sacrifice – Live in Manchester” alles auf, was sie haben: geile Songs, Power und eine starke Performance. Das dürfte den Schutzpatron wieder für ein Jahr mit Kraft versorgen.

Wäre ich auf der Show gewesen, wäre ich sehr glücklich nach Hause gegangen, denn die Setlist mischt neue Songs zwischen alte Kracher, bevor am Schluss der Show alle Dämme brechen und ein Klassiker auf den anderen folgt. Jetzt noch über SAXONS Musik und Power auf der Bühne zu sprechen, erübrigt sich, denn entweder kennen wir alle SAXON und wissen was uns erwartet oder wir sind unwürdig. Alle Unwürdigen unter euch können ja mal im Netz nach den Goldstücken suchen… oder es sich einfach machen und in dem Player weiter unten das Album in voller Länge zu erleben!

Einziger Semi-Kritikpunkt ist der Sound der CD… ich erlebe ihn als ziemlich dumpf, was mich veranlasst festzustellen, dass viele Bands heutzutage auf der Bühne die tiefen Frequenzen ordentlich füttern. Das ergibt zwar einen druckvollen und somit auch irgendwie modernen Sound, aber Heavy Metal braucht einfach seine Höhen. Ein Entwicklung, die ich schon länger beobachte…

Aber gerade durch den erdigen Sound kann man wiederum getrost von einem authentischen Livealbum sprechen, denn hier klingt es so, wie man es wohl auf dem Gig gehört hat. Dazu kommt, dass eine Wacken-verwöhnte Band wie SAXON die Publikumsreaktionen nicht unnötig lauter dreht, sondern auch hier ein authentisches Maß im Blick hat. Dafür meinen Respekt.

Dass Biff ein Frontmann der unterhaltsamen Sorte ist, ist auch kein Geheimnis und zum Ende glänzt er mit einer feinen Monty Python-Huldigung, woraufhin ich ihn in mein Herz schließen möchte…

SAXON sind und bleiben neben MOTÖRHEAD das Flaggschiff des Heavy Metals und diese CD kann besonders durch die bodenständige Herangehensweise begeistern und die Wahl des Clubs ist mir lieber, als der tausendste Wacken-Mitschnitt. Fans kaufen sowieso und diejenigen, die lange keinen SAXON-Livestoff mehr inhaliert haben, sind hier sehr gut beraten… (chris)


Saxon: “St. Georges Day – Live in Manchester” on MUZU.TV.