ROME “The Hyperion Machine” (Folk)

Online seit 18.08.2016

romeROME

“The Hyperion Machine”
(Folk)

Wertung: Absolute Empfehlung

VÖ: 12.08.2016

Label: Trisol Music Group

Facebook

 

Es gibt zunehmend weniger Bands deren musikalische Wirkung auf mich verlässlich einzustufen ist. Wenn es ein Projekt in den letzten Jahren geschafft hat dann trägt es den Namen ROME.

Unglaublich wie der Song “Celine In Jerusalem” sofort alle Grundeigenschaften von ROME aus den letzten Jahren vereint. Ein straffer Rhythmus der an der akustischen Gitarren geschlagen wird und Jeromes unglaublich tiefgängiger aber auch melodischer Gesang eröffnen sofort eine grandiose Aura. Sehr leichtfüßig und befreit erscheint “The Alabanda Breviary”, der Song wirkt musikalisch sehr verspielt und erinnert mich sehr an die “Flowers” Phase. Das sehr atmosphärische Stück “Stillwell” wurde zusammen mit dem schwedischen Post Rock Musiker Thäström aufgenommen. Sehr balladesk und hymnenhaft zelebriert man hier ein Stück mit einer wundervollen Tragweite. Unglaublich ist es hier der Gitarre und dessen filigraner Ausstrahlung zu lauschen.

Sehr einprägend ist “Cities Of Asylum” durch seine starke Präsenz. Tempowechsel halten das Stück spannend und verschaffen dem Hörer sehr intensive Emotionswechsel, auch ein Titel der ohne weiteres in jede “Best Of” von ROME eingeordnet werden könnte. Und so geht es unglaublicher Weise weiter denn “Skermishes For Diotima” ist ein echter Gänsehautsong durch diese sensationelle Melodie Linie und dem wunderschönen Gitarrensolo. Dieses Stück wurde im Vorfeld auch schon Live gespielt und von den Besuchern gefeiert.

Ich höre jetzt mal auf jeden einzelnen Song hier anzusprechen. Aber eines ist garantiert, jeder hätte es verdient gehabt erwähnt zu werden. Das Album ist absolut rund und einfach sensationell. Ich verneige mich!!

Jerome Reuter hat wieder zugeschlagen und mit “The Hyperion Machine” ein neues Meisterwerk geschaffen, dass sowohl die Darkfolk, Neofolk und Progressive Rock in Perfektion bedient und verbindet. So kann sowohl der Anhänger früher Tage sich genauso auf dieses neue Album einlassen wie der Fan der letzten Alben. Dieses Album muss man einfach kennen wenn man anspruchsvollen Gitarren Folk liebt. Ein absolutes Meisterwerk, ich bin fast soweit dieses Album als das bisher Beste zu bezeichnen!! (michi)

ACHTUNG: Das neue Album erscheint in zwei Ausgaben:

1. Limitiertes 12“ Vinyl:
• Weißes, 180 Gramm schweres 12“ Vinyl
• Extra audiophiler Tonträger von hoher Qualität – deutsche Pressung!
• Stabile Kastentasche
• Mehrfarbig bedruckte Innenhülle mit allen Songtexten
• Von Jérôme Reuter handnummeriert und handsigniert
• Streng limitiert auf 500 Exemplare

2. CD Ausgabe:
• CD im Digipak
• 20-seitiges Booklet
• Fold-out Poster

 

_