PRINCIPE VALIENTE “Choirs Of Blessed Youth” (Indie Rock / Shoegaze)

PRINCIPE VALIENTE

“Choirs Of Blessed Youth”
(Indie Rock / Shoegaze)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 06.06.2014

Label: afmusic

Webseite:

Bereits mit ihrem Debüt Werk 2011 konnten mich die Schweden von PRINCIPE VALIENTE von ihrer sehr extravaganten Art des Indie Rocks überraschen. Nun ist das neue Album verfügbar, auf dem man seiner Linie treu bleibt und herrliche Gitarrenmusik zelebriert, die von filigran zerbrechlich bis hin zu düster und verwegen reicht.

Schon der Opener “The Son I’ll Never Be” steckt voller dunkler Melancholie die sowohl von Fernando Honoratos Stimme erschaffen wird, als auch von den sehr gut harmonierenden Keyboards und den verwegenen Gitarrenriffs. “Take Me With You” ist schneller und treibender und läd durchaus zur Bewegung ein, verliert aber nichts von der zuvor schon gehörten Wehmut, besonders der grandios gesungene Refrain ist sehr prägnant.

Wunderschön und eindeutig mein Favorit auf diesem Album ist “She Never Returned”. Dieser Titel verkörpert so viel kaum zu greifende Schönheit, so viel Sehnsucht. Hier ist der Gesang phänomenal und auch die flirrenden Gitarren sind eine Wucht!

Mit “The Dream” zeigen ich die Schweden von ihrer ganz ruhigen Seite. Hier kann man einen sehr intensiven Ruhepol hören, der trotzdem nicht langweilig ist, sondern vielmehr das Spektrum des Schaffens beeindruckend erweitert. Eigentlich sind alle der 11 Tracks richtig gute Indie Rock Tracks, manch einer würde auch ohne zu zögern den Begriff vom Goth Rock in den Mund nehmen, aber ganz egal wie man es nennt, PRINCIPE VALIENTE haben ein ganz starkes zweites Album erschaffen! Sollte man unbedingt mal testen! (michi)