PESTILENCE “Presence Of The Pest (Live At Dynamo Open Air 1992)” (Death/Trash Metal)

Online seit 26.10.2016

pestilence-presence-of-the-pest-200dpiPESTILENCE

“Presence Of The Pest (Live At Dynamo Open Air 1992)”
(Death/Trash Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 25.11.2016

Label: VIC Records

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

VIC Records veröffentlicht im November ein Live-Album einer der wichtigsten holländischen Extremmetal Bands, PESTILENCE!
„Presence Of The Pest“ bringt euch den Auftritt der ´92er Ausgabe des legendären Dynamo Festivals in die heimischen Boxen.
Eigentlich stehe ich nicht so auf Live-Alben, aber dieses hier kann was.
Die holländische Mischung aus Death und Thrash knallt schön wuchtig aus der Anlage, ich hatte ehrlich gesagt mit einem schlechteren Sound gerechnet.
Das Schlagzeug kommt hier wirklich gut zur Geltung und die Gitarren sind auch gut abgemischt. Der Gesang hat die richtige Lautstärke im Mix erhalten, also gibt es an dieser Aufnahme wirklich nichts zu meckern.
Und die Stimmung und Power kommen wirklich ordentlich rüber. Das ist nämlich meistens mein Problem mit Live Aufnahmen. Meistens wird das Livefeeling nicht richtig übertragen. Davon kann hier aber wie gesagt, nicht die Rede sein.

_3

Die damals aktuelle Scheibe „Testimony Of The Ancients“ macht mit 5 Tracks die Hälfte des Auftritts aus. Die Kultscheibe „Consuming Impulse“ geht mit 4 Tracks ins Rennen und ihr Debüt ist mit nur einem Song, „Chemo Therapy“ vertreten.
Als Bonus gibt es auf dieser Veröffentlichung noch 7 Stücke von einem Auftritt in Rotterdam im selben Jahr von der Tour mit Monstrosity und Torchure.
Letztes Jahr erschien dieser Auftritt schon mal über ein anderes Label mit 8 Bonusstücken von einem Auftritt in Wels. Aber diese Ausgabe hat definitiv den bessern Titel und das bessere Cover.
Ich war leider erst 7 Jahre später das erste Mal auf dem Dynamo, wenn ich aber diese Aufnahme höre, wäre ich gerne 1992 vor Ort gewesen. Mit 10 Jahren für aber unmöglich und das war wohl damals auch noch nicht so ganz mein Musikstil, schade eigentlich!
Tolles Stück Zeitgeschichte! (hendrik)

_