REVIEW

OBSEQUIAE “The Palms Of Sorrowed Kings” (Medieval Black Metal)

OBSEQUIAE

“The Palms Of Sorrowed Kings”
(Medieval Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 22.11.019

Label: 20 Buck Spin

Webseite: Bandcamp

OBSEQUIAE ist eine US-amerikanische Mittelalter Black Metal Band, die 2007 in Minneapolis, Minnesota, gegründet wurde und nun ihr drittes Album veröffentlicht. Sie bringen einen sehr eigenständigen Stil mit, der einen auf eine andere Art in das musikalische Mittelalter bringt, als man es von anderen Bands gewohnt ist. Vor allem der Einsatz einer mittelalterlichen Harfe und die darauf gespielten Melodien bringen die entsprechende Atmosphäre auf das Album. Die Harfe hört man entweder allein in den Zwischenstücken oder zusammen mit harschem Melodic Black Metal, der über weite Strecken versucht, erhaben zu klingen (Bathory lässt grüßen).

OBSEQUIAE gelingt es sehr gut, eine besondere Atmosphäre zu erzeugen, die den Hörer in ein anderes, altes und düsteres Zeitalter mitnimmt. Das ist alles sehr faszinierend, wenn man für diese Richtung offen ist, und gefällt mir über weite Strecken auch. Nur bleibt doch vieles am Ende nicht in meinen Gehörgängen hängen von den Melodien, sodass sich das Album auch nach mehreren Durchläufen noch nicht festsetzen konnte. Aber die Band punktet mit der erzeugten Stimmung darum umso mehr. Am besten hört ihr euch den Titeltrack “The Palms Of Sorrowed Kings” an, um einen Einblick zu bekommen, was euch hier über eine Spielzeit von knapp 50 Minuten erwartet.