NOT ABOVE EVIL “Always Darkest Before” (Death Metal)

Online seit 14.11.2016

not-above-evilNOT ABOVE EVIL

“Always Darkest Before”
(Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 30.09.2016

Label: Eigenproduktion

Webseite: Facebook, Bandcamp, Myspace

WOW. Die drei Jungs aus Manchester haben in 7 Jahren ohne Label 3 Alben und eine EP veröffentlicht. Respekt.
Mit „Always Darkest Before“ liegt mir jetzt Album Nummer 3 vor.
Das Ganze ist recht technisch gehalten, was es in diesem Falle aber positiv ist.
Für mich nimmt zu viel(!) Technik oft auch den Hörgenuss, wenn es darum geht möglichst abgedreht zu sein und das in jedem Moment. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel!
Hier hat man aber gut ausgepegelt, wann Technik und wann reines Feeling Vorrang hat. Soundtechnisch würde für mich noch einiges gehen, wenn das Schlagzeug weiter hinten stehen würde. Soundtechnisch ist es gut gemischt, zerscheppert mir aber manchmal zu sehr die Gitarren die gut gelungen sind. Der Bass hingegen hat eine gute Position erhalten.
Der Gesang ist recht hoch und krächzend gehalten, gefällt mir gut, geht in die Richtung der alten Schule.
Man könnte sagen, dass hier überwiegend die mittelalte amerikanische Death Art in Mischung mit skandinavischen Melodien, ein wenig Black und ein Touch Thrash eine passende Beschreibung abgibt. Ich wundere mich eigentlich, dass hier kein Label dahintersteckt. Entweder wollen die Jungs das nicht oder es hat noch nicht der richtige zugehört.
Potential ist hier viel gegeben, auch wenn mich die leichten Nuancen der corigen Anleihen nicht so zusagen. Der Masse könnte das durchaus zusagen.
Die Engländer sollten evtl. etwas Arbeit im Bereich der Produktion abgeben um sich mehr auf das Songwriting zu konzentrieren. Auch wenn die Songs auf hohem Niveau stehen, ist für die Nachhaltigkeit und den Ohrwurmfaktor noch etwas mehr von Nöten.
Trotzdem eine starke Scheibe und nochmals Respekt dafür, dass immer alles selbst gemacht wird. (hendrik)

_