EMPFEHLUNG, REVIEW

MUNARHEIM “Stolzes Wesen Mensch” (Orchestral Black/Folk Metal)

MunarheimMUNARHEIM

“Stolzes Wesen Mensch”
(Orchestral Black/Folk Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 11.05.2015

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage / Facebook / Bandcamp

Mit ihrem zweiten Album setzen die MUNARHEIM ihren Weg fort, der sie musikalisch von Folk bis Black Metal und von symphonisch bis Filmsoundtrack sowie Klassik führt. Eine große Vielfältigkeit, die von aggressiver und zugleich epischer Natur ist. Da der männliche Haupgesangspart nahezu immer keifend ähnlich ist, wird hier die größte Aggression versprüht. Die Vocals erinnern mich streckenweise an EQUILIBRIUM und nicht nur hier, auch musikalisch sind einige Ähnlichkeiten raushörbar. Aber MUNARHEIM bewegen sich dennoch auf anderen Wegen mit ihrem weitaus breiteren Spektrum in den Klassikkompositionen, die sich auf Atmosphäre und Epik ausbreiten. Der bereits erwähnte Hang zum Filmsoundtrack kommt für mich sehr häufig durch und beschreibt die Musik mit am besten. Das Album steckt zwischen vielen Schubladen und will mit seinem eigenen Stil in keine hineinpassen, was gut so ist.

Highlights sind für mich auf dem Album “Flammenheer” (vielleicht wegen seiner größten Ähnlichkeit von allen Songs zu EQUILIBRIUM) und “Sehnsucht” (würde auch gut zu den Filmen der “Fluch der Karibik”-Reihe passen).

Dazu noch ein ausgefallenes Cover von dem Track “Wolf” des schwedischen Duos FIRST AID KIT.

Alles in allem ein empfehlenswertes Album für alle, die im symphonischen bzw. epischen Black und Folk Metal ihre Favoriten haben. (eller)