MINUSHEART “The Big Idea” (Electro)

Online seit 13.11.2011

MINUSHEART

“The Big Idea”
(Electro)

Wertung: Gut

VÖ: 07.10.2011

Label: Echozone

Webseite: www.myspace.com/minusheart

Aus Aachen stammen Diver (Arrangements, synth, vocals), Vary  (Bass, guitar, synth, arrangements), Wildhoney  (Drums) und Upstream  (Keys) und sind verantwortlich für das, was unter dem Namen MINUSHEART passiert. Zwei Jahre liegt inzwischen die letzte Veröffentlichung zurück, aber nun ist mit “The Big Idea” neuer Stoff auf dem Markt.

Das Genre der elektronischen Musik unterliegt ja inzwischen sehr stark dem Schubladendenken. Nur wenige Bands scheren sich nicht danach, sondern machen einfach tolle innovative Musik, die man nicht alle Tage zu hören bekommt. So kann man zum Beispiel auch “The Big Idea” beschreiben, ein Album voller abwechslungsreicher, intelligent gefächerter Sounds. Ein rauer Gesang mit Wiedererkennungswert, coole Beats, die auch ohne das große harsche Gestampfe hervorragend funktionieren und dazu tolle Synthies, die mit tollen Melodien und Rhythmen die Songs bereichern. Erinnert mich schon recht stark an die dunkle elektronische Musik der 90er, wo die technoiden Sounds noch nicht einmarschiert waren. Coole Stücke, die sich sicherlich auch als Clubtauglich erweisen können, sind “Book Of Love”, das durch geniale stimmungsvolle Passagen überzeugt, oder “Lost One Minute”, das mit coolen Drumings und straffen elektronischen  Gitarrensounds für Laune sorgt. Auch “Ride On Your Colours” kann durch sein strammes Tempo für mächtig Power sorgen. Insgesamt ein nettes Album einer Band, die nicht den Trend folgt. (michi).

_