EMPFEHLUNG, REVIEW

MIASMATIC NECROSIS “Apex Profane” (Goregrind)

MIASMATIC NECROSIS

“Apex Profane”
(Goregrind)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 31.10.2020

Label: Goatgrind Records + P2

Webseite: Facebook / Bandcamp / Spotify

Letztens bin ich durch Zufall bei Spotify auf die beste Goregrindscheibe seit ca. 25 Jahren gestossen.
MIASMATIC NECROSIS haben mit „Apex Profane“ in ihrem ersten Bandjahr direkt ihr Debüt rausgehauen und bei mir voll ins Schwarze getroffen.
Hier passt für mich einfach alles und das sage ich nicht nur so, sondern habe die Scheibe seit Mai jetzt schon gute 50 Mal gehört.
Ok, die 21 Titel dauern 22 Minuten, da kann man das Teil auch gemütlich 3 Mal hintereinander prügeln lassen, aber das lässt sie auch zu.
Von 17 Sekunden bis fast 2,5 Minuten wird hier alles abgedeckt.
Und hier ist von vorne bis hinten alles TOP! Das Cover, der Gesangseffekt, der Drumsound, der Gitarrensound, der Bass, der Mix, die Mischung aus Prügelei und Groove.
Für mich das Beste seit, und in einer Listung auch direkt nach Dead Infections „Surgical Disembowelment“, wobei man auch viele Vergleiche ziehen kann.
Download und CD sind über Goatgrind Records, das Vinyl über P2 erschienen.
Kaufen kann man alles bis jetzt leider nur über einen amerikanischen Händler, was mir ehrlich gesagt zu viel Versand war (für Vinyl, Longsleeve und Versand war ich bei fast 70$). Ich habe aber schon bei der Band nachgehakt und es wird im Laufe der Zeit auch einen europäischen Versand geben. Dann wird definitiv zugelangt, dieses ungöttliche Gerät gehört definitiv in meinen Schrank. Sowohl Musik- als auch Klamottenschrank!
Ich bin seit Monaten bei jedem Durchgang begeistert und ihr demnächst hoffentlich auch! (hendrik)