REVIEW

MENTALLO & THE FIXER „Music From The Eather“ 2CD (Electro)

MENTALLO & THE FIXER

“Music From The Eather” 2CD
(Electro)

Wertung: Gut

VÖ: 26.10.2012

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.myspace.com/mentalloandthefixer

MENTALLO & THE FIXER neustes Werk “Music From The Eather” ist schon ein schräges Ding. Über zwei, bzw. Drei 3CD’s hinweg bekommt der Hörer eine unglaubliche Masse an unglaublich komplexem Industrial Sound dessen Wirken in den Gehörgängen nicht für den oberflächlichen Konsumenten geschaffen ist sondern voll ins Mark des 80’s – 90’s Electro / Industrial Fanatikers trifft. Irgendwie chaotisch und doch wieder teifgängig durchdacht wird man mit elektronischen Soundcollagen konfrontiert voller Samples, Effekten, Sequenzern und Rhythmen denen man sich so manches Mal erst erschließen muss.  Völlig frei von Gesang ist dieses Album wie ein Soundtrack zur dunklen elektronischen Apokalypse. Der Klang dieser Stücke ist erfrischend unmodern und fern jeglichen heutigen Pseudo-Industrial Trend.

“I just wanted to create pieces of work that sonically pushed the envelope in other avenues that i had not done before. I wanted the music to speak for itself… I just wanted to work on music that would stimulate my ears. I wanted to do things that would trip me out!”, mit diesen Worten hat Mastermind Gary Dassing sein Schaffen umschrieben.

Wer gradlinige Musik zum Tanzen oder Chillen sucht, wird hier sicherlich nicht glücklich mit. Es sind vielmehr die komplexen, paranoiden und aufwühlenden Klänge, die „Music From The Eather“ prägen und den Hörer vor ein Abenteuer aus Klangkunst stellen. Fans des frühen amerikanischen Industrials werden hier sicherlich ein absolutes Muss für die Musiksammlung angeboten bekommen, welches in der Limited Edition Box noch eine weitere dritte CD beinhaltet mit 16 exklusiven Tracks, die den inneren Wahnsinn weiteres Futter bieten. (michi)