MECHANIX “New World Underground” (Speed / Thrash Metal)

Online seit 3.01.2014

MECHANIX

“New World Underground”
(Speed / Thrash Metal)

Wertung: Empfehlung

: 08.11.2013

Label: Gegentrend Records

Webseite: Facebook / Homepage

Harte Nippel, steifer Nacken, Alkoholvergiftung. Genau das erwartet euch, wenn ihr “New World Underground” von MECHANIX reinlegt. “Killing Heat” lässt die seligen “Kill ′em all”-Zeiten wieder aufleben und “New World Underground” huldigt MEGADETH in ihrer “So far, so good…so what”-Phase…überhaupt scheint der Einfluss von MEGADave und seinen häufig wechselnden Spielpartnern ein sehr wichtiger Faktor zu sein, denn hie und da begegnet man Melodien und Hooks, die sich an MEGADETH orientieren, aber immer so charmant, dass es mir ganz warm am Bein runterläuft. Der Bandname kommt ja auch nicht von ungefähr und die Zeiten, in denen Mustaine musikalisch wirklich relevant war, scheinen vorbei zu sein. Daher hat die Band die volle Daseinsberechtigung!

“Crippled” zieht den Härtegrad dezent an und man fühlt sich an selige EXODUS-Zeiten erinnert. “I don′t care” klingt etwas rock′n′rolliger und wenn man Rock′n′Roll und Thrash kreuzt, klingt es gleich automatisch nach OVERKILL…oder?! Bei “Assassin” hingegen hast du den Eindruck, der angepisste Zwillingsbruder von SLAYER (ja, der der in Ketten gelegt auf dem Dachboden lebt) und verleiht dem ganzen Album das gewisse Böse, wogegen “Corrosive” eher in der Spätphase von MEGADETH angesiedelt ist.

Nur um eines gleich klarzustellen: wer glaubt, er müsse die CD nicht hören, weil sie ja klingen wie XXX, hat sich mal ganz kräftig getäuscht! Jeder, der die genannten Referenzen liebt, muss dieses Album hören, denn es ist eine Zeitreise in die guten alten Zeiten! Und zwar ist der Trip so geil, dass du gar nicht wieder runter willst! Die Band spielt keine Songs langweilig nach, denn sie haben Power, Energie und den Schuss Authentizität, die den meisten der genannten Bands heutzutage einfach fehlt.

Gratulation, so macht Speed / Thrash Metal Spaß! (chris)

_