REVIEW

LICHTSCHEU “Rabenherz (EP)” (Gothic Metal)

LICHTSCHEU

“Rabenherz (EP)”
(Gothic Metal)

Wertung: Gut/Geht so

VÖ: 01.05.2013

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.lichtscheu-musik.de

“Wenn dein Rabenherz auf ewig vereist ist, wenn du Fern der Heimat einen niemals enden wollenden Albtraum lebst, wenn die Hymne der verlorenen Seelen durch die Stille der Nacht hallt, dann bist du in die Welt von Lichtscheu eingetaucht.”

So poetisch wie die Band sich ankündigt sind auch die drei neuen Tracks der eigenproduzierten EP “Rabenherz” der Band LICHTSCHEU aus Schleswig-Holstein. Die Songs bewegen sich im Gothic Metal Bereich, geführt von der klaren Stimme Angela Clausens, die von Stimme und Gesangstil an Sonja Kraushofer von L’ame Immortelle erinnert. Im Mittelpunkt steht Angela’s Gesang, die Musik ihr rhythmischer Begleiter. Musikalisch bewegt man sich mit dieser EP irgendwo im seichteren Gothic Metal, etwas verträumt und zugleich melancholisch. Wo die Reise zukünftig hingeht, lässt die EP nur erahnen. Das Material hat mich noch nicht komplett überzeugt. Gute Ansätze sind erkennbar, denn die Melodien haben den Hang zum Ohrwum, aber die letzte Überzeugung fehlt bei mir noch. Bin gespannt, wie das nächste Full-Lenght ausfallen wird. (eller)