REVIEW

LANTLÔS “Agape” (Post Black Metal)

LANTLÔS

“Agape”
(Post Black Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 28.11.2011

Label: Lupus Lounge

Webseite: www.lantlos.com

Das letzte Album “Neon” hat mich überrascht und mitgerissen, war der Post Black Metal durchzogen von jazzigen Elementen, die ich so noch nicht gehört hatte und verliehen die Einflüsse der derben Musik ein avantgardistisches Element.

Leider lässt die neue CD genau diese Elemente vermissen oder sie dringen einfach nicht an mein Ohr. Ja, es wird mittendrin mal kurz gejazzt, aber der Rest geht unter in den post-rockmusikalischen Gitarrenwänden und hinterlässt mich nicht so glücklich, wie der Vorgänger, denn das gewisse Etwas fehlt. Der Gesang ist ok und auch die Songs schaffen es, die gewünschten Atmosphäre zu kreieren, aber man verpasst die Chance, sich in der Spitze der postapokalyptisch-avantgardistischen Black Metal-Bewegung als Trendsetter durchzusetzen. Nach dem starken Vorgänger bin ich doch etwas enttäuscht. (chris)

.