IN AETERNUM „The Blasphemy Returns“ (Black/Death Metal)

Online seit 25.12.2016

in-aeternumIN AETERNUM

“The Blasphemy Returns”
(Black/Death Metal)

Wertung: Gut, aber zu wenig für die lange Abwesenheit

VÖ: 15.06.2016

Label: Pulverized Records

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

IN ATERNUM starteten 1992 unter dem Namen Behemoth, benannten sich 1994 dann aber um.
Das letzte Album erschien 2005, 2007 eine EP und  2014 gab es eine Compilation mit der ersten EP und Songs aus der Behemoth-Zeit. Diesen Sommer erschien mit „The Blasphemy Returns“  die insgesamt 6. EP und damit das erste Studiolebenszeichen seit 11 Jahren!
4 Songs in knappen 18 Minuten bieten eine Mischung aus Black und Death Metal!
Allerdings sind nur 2 neue Songs enthalten. Zusätzlich gibt es eine neue Aufnahme des Openers ihres Debüts und eine Coverversion der göttlichen War. „I Am Elite“ wurde hierfür ausgewählt.
Die beiden neuen Songs zeigen, dass IN AETERNUM definitive immer noch was auf dem Kasten haben.
„Stench Of Victory“ überzeugt von pfeilschnell bis brachial zermürbend und auch ein Doublebasegewitter im Midtempo prescht gut nach vorn.
Definitiv eine Band mit mächtig Potential, warum man dann nicht mehr neue Sachen präsentiert ist mir ein Rätsel.
Neueinspielungen sind immer interessant, reichen aber selten an das Original heran, weil der alten Sound oft mehr Charme hat. „Majesty Of Fire“ ist trotzdem ein guter Song.
War waren schon immer meine geheime Liebe und so verwundert es nicht, dass „I Am Elite“ mich als erstes packt.
Aber die ersten beiden Songs haben definitiv mächtig Potential und ich hoffe, dass die nächste Veröffentlichung mehr zu bieten hat als 2 neue Songs. Die Jungs sind nämlich gut.
Interessant wäre hier allerdings noch die Alternative zur CD.
Es gibt 300 10“. 200 in schwarz und 100 in weiß mit schwarzem Splatter! (hendrik)

_