GROG “Scooping The Cranial Insides” (Death Metal)

Online seit 16.10.2011

GROG

“Scooping The Cranial Insides”
(Death Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: April 2011

Label: Murder Records

Webseite: www.facebook.com/grogpt

Die Portugiesen von GROG legen dieses Jahr ihr 3. Album vor, 10 Jahre nach dem Vorgänger.
Im Gegensatz zu der Split-EP vom letzten Jahr hat sich der Musikstil meiner Meinung nach mehr in Richtung Death Metal gewandelt. Damit haben sie mich echt positiv überrascht. Einen Grindeinschlag hat das Album und hier und da ist auch ein leichter Touch Deathcore zu hören, der mich an Aborted erinnert. Aber vor allem der Gesang, der immer wieder Assoziationen an die holländischen Götter von Sinister aufkommen lässt, gibt diesem Album einen Kick.

Musikalisch brutal bis zum Erbrechen und am ehesten in die US-Ecke tendierend, hat das Album mit den Geschwindigkeitsattacken einen Punkt, womit es sich durch seine Zielgenauigkeit von vielem der letzten Zeit abhebt.
Diese Scheibe flasht!
Anspielpflicht: Sicko und Anal Core (hendrik).

_