REVIEW

GLORYHAMMER “Tales from the Kingdom of Fife” (Fantasy/Power Metal)

GLORYHAMMER

“Tales from the Kingdom of Fife”
(Fantasy/Power Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 29.03.2013

Label: Napalm Records

Webseite: www.gloryhammer.com

GLORYHAMMER ist das neue Projekt von Christopher Bowes, Mastermind der Pirate Metaller ALESTORM. “Tales from the Kingdom of Fife” ist ein Konzeptalbum und erzählt die Geschichte eines etwas anderen Schottlands, in dem Drachen, Zauberer, Magie und dunkle Hexenkünste herrschen.

Soviel zur Vorgeschichte, die Musik kann man fast schon erahnen. Heroisch klingender Power Metal mit intensiver Atmosphäre und zudem sehr melodisch und symphonisch. Natürlich darf auch der Schunkelfaktor nicht fehlen, den man von den ALESTORM Alben kennt, wenngleich es dort deutlicher rauer zugeht im Vergleich zum Fantasy Reich. Ein bisschen Friede Freude Eierkuchen Musik, ganz der typische Drachen & Schwerter Metal, den man schon oft gehört hat.

Aber, fairerweise muss ich gestehen, GLORYHAMMER hinterlassen trotz aller Klischees einen guten Eindruck und das liegt wiederum an den ALESTORM Einflüssen. Die Legende des glorreichen Helden Angus McFife ist durchauch schön anzuhören. (eller)