REVIEW

GLOOM “Awaken” (Gothic Rock/Metal)

GLOOM

“Awaken”
(Gothic Rock/Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 08.04.2020

Label: Slovak Metal Army

Webseite: Facebook / YouTube

Gegründet wurden GLOOM bereits vor knapp 20 Jahre im Jahre 2001, also zur Hochzeit des Gothic Metals. Aber erst 2006 brachten die Slowaken ihr erstes Album heraus, von 2009 bis 2014 lag die Band sogar auf Eis. Nach einem Comeback ist nun mit “Awaken” das dritte Album der Bandgeschichte erschienen.

Man fühlt sich beim Hören der neun Stücke von “Awaken” angenehm in die Gothic Metal Phase um die Jahrtausendwende zurückversetzt. Mit dunklem Gitarrensound, Streichinstrumenten und orchestralen Keyboardklängen bauen GLOOM eine schön düstere, melancholische Stimmung auf. Auch lyrisch passt das alles ins typische Bild, wie bereits die Songtitel suggerieren (z.B. “Feel the pain”, “Everything ends”, “Lovecry”). Mit männlichen Vocals und auch weiblicher Unterstützung ist man in diesem Bereich sehr variabel unterwegs. Manchmal lässt Ville Valo von der Tonalität grüßen, daher kommt man auch schon beim Opener schnell zum Vergleich mit H.I.M..

Aber GLOOM jetzt nur mit diesen Finnen zu vergleichen, würde der Musik der Slowaken nicht gerecht. Am Ende bekommt man hier nämlich mehr Gothic Rock und Gothic Metal als finnischen Love Metal geboten. Die Tracks sind also insgesamt nicht so schnulzenhaft 😉

Womit wir dann die Brücke zur nächsten finnischen Band schlagen können, denn mit “Bleed in my arms” haben GLOOM ein Stück von SENTENCED gecovert. Gutes Cover, aber es fehlt gesanglich etwas “Reibeisen” in der Stimme, was den Gesamtsound von SENTENCED mit bestimmt hat. Es zeigt aber die grundlegende Richtung, die die Slowaken auf ihrem Album eingeschlagen haben.

Für Fans der düsteren Rockmusik (um die Jahrtausendwende) aus Finnland á la H.I.M. oder SENTENCED sind die Slowaken eine durchaus gute Alternative. Ich habe nach ein paar Durchläufen GLOOM dann auch mal wieder ein paar alte SENTENCED Scheiben rausgekramt. Das Album der Slowaken steht im Fullstream auf der YouTube Bandseite zum Anhören bereit. (eller)