REVIEW

GEDANKENRASEN „Innere Apokalypse“ (Gothic / Dark Wave)

GEDANKENRASEN

“Innere Apokalyse”
(Gothic / Dark Wave)

Wertung: Gut

VÖ: 04.11.2011

Label: Körperschall Records

Webseite: www.gedankenrasen.com

Die Band GEDANKENRASEN macht es dem Hörer wirklich nicht einfach, die Musik einzuordnen. 5 Jahre wurde an die „Innere Apokalypse“ gearbeitet und herausgekommen ist ein elektronisches Werk voller harter Beats, durchdringender Vocals und kreischenden Synthies. Der Opener „Zukunft wird Vergangenheit“ ist sofort ein kraftvolles Stück, das für die Clubwelt geschrieben wurde, tanzbar, aber auch voller Verbalakrobatik über das bittere Leben. Das zweite Stück hätte auch aus der Feder von DAS ICH stammen können, denn „Ihr habt“ erinnert stark an die älteren Zeiten von Herrn Kramm und Ackermann.  Stampfende Beats, Worte die wie Messer schneiden… echt gut.

Egal ob die Songs schnell sind oder lässig groovend oder bösartig schleichend, das Gesamtbild passt einfach hervorragend. Das Hörerlebnis ist abwechslungsreich, fordernd und nichts für den Kuschelabend mit der Liebsten. Komischerweise gibt es innerhalb des Albums einige musikalische Sprünge, auf einmal mutiert die Musik zwischendurch zum Future Pop, dann auch mal fast zum EBM, diese kommen bei mir aber nicht so gut an. Das beste Stück ist „Angst“, fieser Text, bedrohlich wahnsinnige Sounds… das gefällt mir. So hätte das komplette Werk sein sollen!

Einige Songs dieses Album hätten genauso gut aus den wortgewaltigen Zeiten kommen können als DAS ICH, GOETHES ERBEN oder RELATIVES MENSCHSEIN ihre beste Zeit hatten. Andere Stücke wiederum stören etwas die Stimmung des Albums. Trotz allem sollte man hier als alter Dark Wave Fan hier mal antesten! (michi)

.