REVIEW

FOG MOUNTAIN “First Demo” (Psychedelic Doom)

FOG MOUNTAIN

“First Demo”
(Psychedelic Doom)

Wertung: Gut

: 2011

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.myspace.com/fogmountain

FOG MOUNTAIN stammen aus Köln und dröhnen uns die Ohren voll mit fuzzigen Sounds und groovigen Stoner-Songs. Die Songs haben eine Spielzeit zwischen viereinhalb und neun Minuten und kommen ohne Sänger daher, aber dafür mit etwas, was ich sehr mag und es in letzter Zeit stark vernachlässigt sehe: den Filmsamples. Das rundet die Songs in der Tat ab, kann aber auch die Schwächen nicht kaschieren, denn die Songs sind alle eine Spur zu langatmig ausgefallen. Der Spannungsbogen wird nicht richtig gespannt und auch wenn die Riffs nicht schlecht sind und ich den Demo-Sound ziemlich cool finde, hier fehlt noch ein kleines bisschen. Dennoch gibt’s von mir heute ein “gut”, denn die Ideen weisen in die richtige Richtung und wenn man jetzt die Songs strafft und etwas kerniger auf den Punkt kommt, kann da eine geile Stoner-Kapelle bei rumkommen. Darauf ein Kölsch. Ach nee, lieber ein Bier. (chris).