REVIEW

FIMBULVET “Frostbrand – Eines Bildnis Tracht” (Pagan Metal)

FIMBULVET

“Frostbrand – Eines Bildnis Tracht”
(Pagan Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 31.10.2014

Label: Einheit Produktionen

Webseite: Homepage / Facebook

Die deutschen Pagan Metaller kommen mit dem 2. Teil von “Frostbrand” in die Läden. “Frostbrand – Eines Bildnis Tracht” erscheint auf ihrem neuen Label Einheit Produktionen und macht stilistisch da weiter, wo die Band bislang aufgehört hat. Harte, melodische und epischen Passagen lassen Aggressivität sprühen, wohingegen folkige Momente etwas sanftmütiger wirken. Besonders in Verbindung mit dem zweigeteilten Gesang erfüllt man in den 10 abwechslungsreich produzierten Stücken das Pagan Metal Spektrum. Made in Thüringen steht da irgendwie drauf und so hört man hier auch ein für deutsche Bands Genre-typisches Album. Wer in dieser Richtung Bands hört, dem sollte “Frostbrand – Eines Bildnis Tracht” gefallen.

FIMBULVET können auf ihrem neuen Album vor allem damit punkten, Epik und Härte in bester deutscher Pagan Metal Manier zu vereinen, woran ihr verbesserter Einsatz des facettenreichen Cleangesangs einen großen Anteil hat. (eller)