REVIEW

FILM “Die Addams Family” (Horror Komödie)

Originaltitel: The Addams Family

Herstellungsland: USA 1991

Verkaufsdatum: 11.10.2013

Wertung: Empfehlung

Regie: Anjelica Huston, Raul Julia, Christopher Lloyd, Christina Ricci

Darsteller: Barry Sonnenfeld

FSK: ab 12 Jahren

Studio: MGM Home Entertainment GmbH (dt.)

Genre: Horror Komödie

 

Produktinfo:

Nach 25 Jahren im Bermuda-Dreieck taucht Onkel Fester Addams (Christopher Lloyd) plötzlich bei seiner Familie auf. Bruder Gomez (Raul Julia) und dessen Gattin Morticia (Anjelica Huston) planen eine schrille Party zu Ehren des verloren geglaubten Verwandten, doch es gibt Zweifel an Festers wahrer Identität. Auch wenn sein Verhalten „typisch Addams“ ist, weiß er verdächtig wenig über die Familie. Ist der Mann vielleicht ein Doppelgänger, der die Addams um ihr Vermögen bringen will? Vor allem Festers vermeintliche Nichte Wednesday (Christina Ricci) schöpft Verdacht, ist aber zu sehr damit beschäftigt, ihren Bruder loszuwerden…

Gespenstiger, gruseliger, verrückter und witziger geht’s nicht – der Kinofilm über die etwas andere Familie, basierend auf der Erfolgsserie aus den 60ern!

Eigentlich kennt jeder die Addams Family. Aus der ursprünglichen Serie heraus wurden in den 90ern drei Filme konzipiert, wobei der hier vorliegende diesen dreifachen Kinospaß eröffneten.

Endlich bekommt man diesem Film nun neu überarbeitet in gestochen scharfer HD Bildqualität zu sehen. Kaum zu glauben, dass Barry Sonnefeld’s Film inzwischen auch schon wieder 20 Jahre alt ist. Allerdings hat dieses Kunstwerk aus schwarzem Humor rein gar nichts von seiner Anziehungskraft und Ausstrahlung verloren. Alle Schauspieler verkörpern ihre Rollen sensationell, vor allem die junge Christina Ricci wurde über diesen Film zur Hoffnungsträgerin Hollywoods. Nun ganz so gut hat das dann doch nicht geklappt. Generell hat es der Film geschafft den bitter süßen Schwarzen Humor salonfähig zu machen.

Eine der schönsten Szenen ist die von der Schulaufführung, bei der die Kinder ein Theaterstück aufführen, und ein mächtiges Blutbad inszeniert wird, was nicht jedem Besucher erfreut. Aber generell sind die Kulissen “göttlich”, die Charaktere großartig ausgearbeitet und die vielen kleinen Gemeinheiten treffen immer voll ins Schwarze.

Leider ist aktuell noch keine Special-Edition in Sicht. Neben dem grandiosen Film, gibt es leider nur einen Trailer als Bonus, hier hätte man sich gern noch mehr Informationen über die Entstehung des Films gewünscht.

In Summe hat mir dieser Film, den ich seit langem nicht mehr gesehen hatte, einen tollen Filmabend beschert welcher voll mit schwarzem Humor bespickt war und dies dann auch noch in einem gestochen scharfem Bild. Alles andere wie diesen Film uneingeschränkt zu empfehlen wäre grob fahrlässig! Hoffentlich wird die Filmreihe schnell in HD komplettiert. (michi)