FETID “Steeping Corporeal Mess” (Death Metal)

FETID

“Steeping Corporeal Mess”
(Death Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 07.06.2019

Label: 20 Buck Spin

Webseite: Facebook, Bandcamp, Instagram

Alter, was für eine Walze!
Mit ihrem Debüt ziehen FETID mir mächtig die Schuhe aus.
Tiefer, mächtiger Death Metal, der meistens in langsamen Gefilden unterwegs ist drückt mir die Falten aus dem Gesicht! Ich fühle mich positiv an Undergang erinnert, manchmal hier und da auch an Morbid Angel.
Wenn die drei live auch so eine Wand auffahren, Hut ab!
Ein mächtig verzerrter Bass unterstützt die megabassige Gitarre und das Schlagzeug hat einen wunderbar organischen Klang in meinen Ohren.
Der Gesang kommt zudem in Grabestiefe sehr passend dazu.
Ein bisschen Chaos, viel Druck, Hall auf dem Gesang, ´90er Gitarrensound und das Gefühlk einer Panzerkette im Gesicht.
Ich bin geplättet.
Erst war ich etwas von 5 Songs in 32 Minuten überrascht, wenn nicht gar enttäuscht, aber als die Zeit rum und die Scheibe durch ist, brauche ich erstmal eine Verschnaufpause!
(hendrik)