ERBEN DES ZORNS “Zweitens: Krieg” (Thrash/Death Metal)

Online seit 26.11.2012

ERBEN DES ZORNS

“Zweitens: Krieg”
(Thrash/Death Metal)

Wertung: gut

: 01.10.2012

Label: STF Records

Webseite: www.erbendeszorns.eu

Kiel hat eine feine Death/Thrash/Hardcoreband hervorgebracht, denn die ERBEN DES ZORNS legen mit ihrem zweiten Album einen Knaller hin, der die Band theoretisch auf der Landkarte der guten Nachwuchsbands platzieren muss.

Die Musik ist fett dynamisch, es wird Thrash und Death Metal gemixt und mit einer fetten Hardcore-Prise nachgewürzt aber auf vor Blast-Parts nicht halt macht. Und was man da angerührt hat, ist wirklich ein toller Mix. Die brachialen Songs werden flankiert von deutschen Texten, die mich ansprechen und nicht in Dummschwätzerei abdriften. Vielmehr finde ich so manche Textzeilen, die ich einfach geil finde, was bei deutschen Bands nicht immer der Fall war. Die Stimme des Sängers ist zwar nicht sehr variabel, aber an den Phrasierungen merkt man schon, dass er nicht 08/15 an die Sache herangeht, sondern sich Gedanken macht, wie die Stimme als Waffe eingesetzt werden kann. “Krieg” oder “Jäger des Wahnsinns” sind einfach fiese Totmacher, die ich mir gerne immer wieder geben kann. “Das Ende” ist noch ein starkes Stück, welches “gemäßigter” aus den Boxen kommt, aber gerade das Midtempo, der Text und Gesang und das geile Gitarrensolo sind eine verdammt gute Kombination. Hut ab, liebe Erben! (chris)

 

_