ENCOFFINATION “O’ Hell, Shine In Thy Withed Sepulchres” (Death/Doom Metal)

Online seit 31.12.2011

ENCOFFINATION

“O’ Hell, Shine In Thy Withed Sepulchres”
(Death/Doom Metal)

Wertung: Finger weg!

VÖ: 15.11.2011

Label: Selmadegod Records

Webseite: www.myspace.com/encoffination

Mit Glockeschlägen läuten¬†ENCOFFINATION eine friedhöfliche Stimmung im Intro ein, sehr schön gemacht. Doch danach kommt nur noch grummeliger Sound. Langsamer Death Metal mit sehr tiefem Gegrunze ergießt sich in einem ätzenden Soundlavabrei aus den Boxen und findet so gar nicht meine Zustimmung.Klingt so, als habe man ein Album im Midtempo aufgenommen und dann nur in 3fach verlangsamter Geschwindigkeit auf Audio-Kassette überspielt.

Einfach nur wegdrücken, der Finger klebt förmlich an der entsprechenden Taste am CD-Player. Knapp 40 Minuten dauert die Tortur, die so gar keine Freude bei mir aufkommen lässt – außer mein Intro. O.k., es ist alles schön langsam und das Wort Funeral Doom fndet hier sicher zurecht seinen Abnehmer, aber nicht annähernd so, dass es mich in die Dunkelheit hinabreißt, die dieses Album gerne erzeugen möchte. Sorry, in meinen Augen eine Fehlproduktion. (eller).

_