REVIEW

EAMONN MCCORMACK “Storyteller” (Blues Rock)

EAMONN MCCORMACK

“Storyteller”
(Blues Rock)

Wertung: Gut

VÖ: 03.04.2020

Label: SAOL

Webseite: Homepage / Facebook / Instagram

EAMONN MCCORMACK ist in der Blues Rock Szene mittlerweile bekannt und mit „Storyteller“ legt er jetzt sein 7. Album vor.
Da ich mich im Blues Rock, quasi gar nicht auskenne, habe ich meinen Vater zu Rate gezogen und ihm gefällt das Album, auch wenn er selbst mehr auf den Blues Rock mit weniger Rock und dafür mehr Jazzanleihen steht. Im Gegensatz zudem was mein Vater sonst so hört, geht es hier schon sehr rockig zu, mir allerdings liegt ein Album wie „Storyteller“ mehr als Vaddis sonstige Playlist, da hier ein wenig mehr „Pepp“ drin ist.
Soundtechnisch muss ich sagen, dass der Sound sehr sauber ausgefallen ist. Blues Rock stelle ich mir eher ein wenig dreckiger vor, mit Gedanken an eine ranzige, völlig verqualmte, dreckige Spelunke. Da könnte ich mir einen ruhigen Song wie z.B. „Every Note That I Play“ sehr gut vorstellen, wenn der Gesang noch etwas trauriger und mit einer zigarren- und whiskyversauten Stimme wäre.
Die fetzigen Sachen wie „Cowboy Blues“ im Gegensatz machen viel Bock und bewegen mich jetzt grad sogar auf meinem Bürostuhl.
Blues Rock ist nicht meine Welt, aber „Storyteller“ vom Iren EAMONN MCCORMACK lasse ich mir gerne mal gefallen. Trotzdem geht diese CD jetzt in den Bestand meines Vaters über…
(hendrik)