DREAMS IN FRAGMENTS “Reflections Of A Nightmare” (Female Melodic/Gothic Metal)

DREAMS IN FRAGMENTS

“Reflections Of A Nightmare”
(Female Melodic/Gothic Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 28.06.2019

Label: Rockshots Records

Webseite: Facebook / Facebook

“Reflections Of A Nightmare” ist das Debütwerk der Schweizer Formation DREAMS IN FRAGMENTS. Die zehn Stücke bewegen sich im leicht düsteren und melodischen Metalbereich und werden gesanglich zumeist mit der angenehmen Stimme von Sängerin Seraina Schöpfer dargeboten. Sie erhält auch schon mal Unterstützung von Gitarrist Christian Geissmann (Majesty of silence, Proxima), der auch für die orchestrale Note auf dem Album verantwortlich ist. Aber dieser Einfluss ist eher nicht so stark ausgeprägt wie bei anderen Symphonic Metal Bands mit Frauenpower am Gesang, die Schweizer setzen dieses Mittel eher dezenter ein. Dadurch wirkt das Album in allen Belangen harmonischer, alle musikalischen Parts scheinen gleichberechtigter zu sein. Gesang und Musik wirken mehr als Einheit. Das wirkt beim Durchhören sehr angenehm, nur leider hat das Album für meinen Geschmack den Nachteil, dass es keine positiven Ausreißer gibt, die einen Innehalten lassen. Man kann das Album so durchhören, die Melodien setzen sich aber nicht in meinen Gehörgängen fest. Dadurch sinkt der Wiederhörfaktor, auch wenn das Album nicht schlecht ist. Allerdings ist es ja auch das Debüt der Schweizer, gute Ansätze sind ja zu hören, da geht vielleicht noch mehr in Zukunft. (eller)