REVIEW

DIE HARD “Conjure The Legions” (Thrash Metal)

DIE HARD

“Conjure The Legions”
(Thrash Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 26.09.2012

Label: Agonia Records

Webseite: www.myspace.com/diehardthrash

Cover und Schriftzug dieser Platte versprechen eine Menge Spaß. Schwedischer Thrash für Fans von Slayer, Kreator Venom, und und und (na ja, wer auch sonst) verspricht der Infosheet. Zwei Versprechen, die nicht gehalten werden.

DIE HARD scheinen veröffentlichungstechnisch sehr produktiv, doch sieht man sich die jährlichen EPs mal genauer an, ist es meist ein neuer Song mit einem Venom-Cover als „B-Seite“. Wem´s gefällt….. Zur Rettung sollte man schon noch sagen, dass die Plattencover immer gelungen sind. Musikalisch reißt mich bei Album Nummer zwei jedoch quasi nichts vom Hocker. Hier wird leider keine Legion beschworen. Ein paar ganz coole Riffs (z.B. in „Sanctify The Morbid“ bei ca. 2:18 min) findet man hier schon, aber man muss sie suchen. Ansonsten gibt es hier eher Kram, der auch in den 90´ern schon so lala gewesen wäre. Bassist Harry übernimmt jetzt auch den Gesang, was aber in meinen Ohren nicht unbedingt die beste Lösung, sondern wohl eher die einfachste war. Relativ hartnäckig zieht er seinen Stil durch, was hier leider negativ zu sehen ist, da die Stimme aufgrund ihrer Eintönigkeit hier Abzüge in der oft beschworenen B-Note einbringt.

Diese Platte ist nur was für Fans der Band und solche, die einfach jede Thrash-Platte kaufen, eben weil es Thrash Metal ist. (hendrik)